Weitere Quellen

Dieser Leitfaden ist für Strafverfolgungsbehörden in den USA und allen anderen Ländern auf der Welt bestimmt, die Auskünfte zu den Konten oder Benutzern unserer Ancestry-Unternehmensgruppe haben möchten. Weitere Informationen finden Sie in den jeweils geltenden Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärungen, die auf unseren Websites eingesehen werden können.

Von uns angebotene Dienstleistungen
Ancestry.com und internationale Websites, wie etwa Ancestry.co.uk, Ancestry.com.au und Ancestry.ca, gestatten es Mitgliedern, Familienstammbäume zu erstellen, historische Aufzeichnungen einzusehen und online Verwandte zu finden und mit diesen zu kommunizieren.

Archives.com ist eine Dienstleistung, die Zugang zu Milliarden digitalisierter öffentlicher Aufzeichnungen und Bilder für genealogische Recherchen bietet.

AncestryDNA ist ein DNA-Test, der die Ergebnisse von autosomalen Tests mit unserer DNA-Datenbank verbindet, um die ethnische Zugehörigkeit eines Benutzers einzuschätzen und Beziehungen zu unbekannten Verwandten zu ermitteln.

AncestryHealth ist eine Dienstleistung, die es Benutzern ermöglicht, gesundheitliche Probleme in einer Familie über Generationen hinweg zu verfolgen.

Darüber hinaus bieten wir weitere Produkte und Dienstleistungen an, wie etwa Fold3, Newspapers.com und AncestryAcademy. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Von Ancestry erhältliche Informationen
Wir erfassen Benutzerinformationen gemäß den geltenden Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärungen.

Auskunftsersuchen zu Benutzern von Ancestry
Ancestry kann Auskünfte zu unseren Benutzern nur aufgrund eines gültigen gerichtlichen Dokuments erteilen. Legitimen Anfragen kommen wir im Einklang mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen und unseren Datenschutzerklärungen nach.

Anfragen von Strafverfolgungsbehörden außerhalb der USA:
Je nach dem Rechtsgebiet, in dem sich die ersuchende Strafverfolgungsbehörde befindet, kann ein Ersuchen im Rahmen eines Rechtshilfeabkommens oder ein Amtshilfeersuchen erforderlich sein, um die Offenlegung von Unterlagen zu erzwingen. Dies hängt damit zusammen, dass nur Ancestry.com Operations Inc. (mit Sitz in den USA) und Ancestry Information Operations Unlimited Company (mit Sitz in Irland) auf die Kontodaten unserer Benutzer zugreifen können. Internationale Strafverfolgungsbehörden können auch Ersuchen für die Offenlegung von

Informationen in einem Notfall einreichen. Wir werden die entsprechenden Aufzeichnungen gemäß den geltenden Gesetzen und unseren Richtlinien bereitstellen.

Anfragen von Strafverfolgungsbehörden in den USA:
Ancestry gibt „Basisdaten eines Abonnenten“ gemäß der Definition in 18 USC § 2703(c)(2) in Bezug auf Benutzer von Ancestry nur aufgrund einer gültigen Vorladung im Rahmen eines Gerichtsverfahrens oder von einer Grand Jury oder einer Verwaltungsbehörde an Strafverfolgungsbehörden weiter.

Ancestry gibt darüber hinausgehende Informationen zu einem Konto oder transaktionsbezogene Informationen zu einem Konto (wie etwa Suchbegriffe, aber keine Kommunikationsinhalte) nur aufgrund einer gerichtlichen Verfügung weiter, die gemäß 18 USC § 2703(d) erlassen wurde.

Kommunikationsinhalte und Daten zur Gesundheit oder dem DNA eines Benutzers von Ancestry werden nur gemäß einem von einer zuständigen Regierungsbehörde ausgestellten gültigen Durchsuchungsbefehl weitergegeben.

Wenn wir eine gültige Aufforderung gemäß dem Recht der USA erhalten, Aufzeichnungen aufzubewahren, die potenziell relevantes Beweismaterial im Rahmen eines Gerichtsverfahrens darstellen, werden wir in Erwartung der Zustellung eines gültigen gerichtlichen Dokuments, wie oben beschrieben, einen vorübergehenden Speicherauszug der betreffenden Kontoaufzeichnungen für einen Zeitraum von 90 Tagen aufbewahren, aber nicht weitergeben.

Unsere Vorgehensweise bei rechtlichen Anfragen
Unsere Vorgehensweise bei rechtlichen Auskunftsersuchen wird durch unseren Respekt für die Privatsphäre und Sicherheit der Kontodaten unserer Benutzer geleitet. Wenn wir eine Anfrage erhalten, wird diese von unserem Team überprüft, um sicherzustellen, dass sie die rechtlichen Anforderungen und die Bestimmungen unserer Richtlinien erfüllt. Wenn wir der Ansicht sind, dass eine Anfrage zu weit gefasst ist, werden wir versuchen, sie, soweit gesetzlich zulässig, einzuschränken.

Prozess für Auskunftsersuchen zu Benutzern von Ancestry
Ancestry reagiert auf gültige gerichtliche Dokumente, die gemäß geltendem Recht ausgestellt wurden.

Bitte geben Sie bei Auskunftsersuchen zu einem Benutzerkonto Folgendes an:

Anfragen sind schriftlich zu verfassen und per Einschreiben, Expresskurierdienst oder durch persönliche Zustellung an die nachfolgend aufgeführten Adressen zu übermitteln; zusätzlich kann eine Kopie per E-Mail gesendet werden. Wir nehmen gerichtliche Dokumente nicht per E-Mail oder per Fax entgegen, soweit es sich nicht um Notfallanfragen handelt. Unsere Kontaktinformationen sind am Ende dieses Leitfadens aufgeführt. Schriftliche Anfragen sind auf dem offiziellen Briefpapier mit dem Briefkopf der Strafverfolgungsbehörde zu verfassen und vom zuständigen Strafverfolgungsbeamten zu unterzeichnen.

Soweit dies zulässig ist, werden wir die Benutzer von Anfragen benachrichtigen.
Soweit uns dies nicht rechtlich untersagt ist, benachrichtigen wir Benutzer grundsätzlich von der Anfrage und stellen ihnen die Anfrage zur Verfügung, bevor wir Informationen weitergeben. In den USA können Strafverfolgungsbeamte diese Offenlegung verhindern, indem sie eine von einem Richter unterzeichnete gerichtliche Verfügung gemäß 18 U.S.C. § 2705(b) oder einem entsprechenden einzelstaatlichen Gesetz vorlegen. Aufforderungen, Benutzer nicht zu benachrichtigen, von Strafverfolgungsbeamten außerhalb der USA beurteilen wir gemäß dem geltenden Recht. Bei allen Anfragen können wir darüber hinaus nach eigenem Ermessen entscheiden, den Benutzer nicht zu benachrichtigen, wenn eine solche Benachrichtigung kontraproduktiv wäre und uns gesetzlich erlaubt ist, diese Benachrichtigung zu unterlassen.

Anfragen in Notfällen
Wenn ein Notfall vorliegt, in dem das Leben einer Person gefährdet ist oder das Risiko einer ernsthaften Verletzung besteht, und Ancestry vielleicht im Besitz von Informationen ist, die zur Abwendung der Gefahr notwendig sind, können Strafverfolgungsbeamte per Post oder von einer gültigen offiziellen E-Mail-Adresse aus per E-Mail mit der Betreffzeile „Notfall-Offenlegungsanfrage“ an Lawenforcement-Request@ancestry.com eine Notfall-Offenlegungsanfrage übermitteln. Bitte rufen Sie darüber hinaus die nachfolgend angegebene Telefonnummer an und bitten Sie darum, mit der Rechtsabteilung verbunden zu werden, um uns wissen zu lassen, dass Sie eine Notfall-Offenlegungsanfrage übermittelt haben. Wir können den Benutzer, wie oben beschrieben, gemäß unserer Richtlinie im Nachhinein von der Anfrage benachrichtigen.

Notfall-Offenlegungsanfragen müssen die folgenden Informationen enthalten:

Alle sonstigen verfügbaren Einzelheiten oder den weiteren Kontext hinsichtlich der jeweiligen Umstände.

Übermittlung von Anfragen
Bitte beachten Sie, dass wir E-Mail-Mitteilungen, die von Personen, bei denen es sich nicht um Strafverfolgungsbeamte handelt, an die nachfolgende E-Mail-Adresse gesendet werden, ggf. nicht beantworten.

Auskunftsersuchen zu Benutzern von Strafverfolgungsbehörden der USA sind an die folgende Adresse zu richten:

Ancestry.com Operations Inc.
Attn: Legal Department, Law Enforcement Request
1300 W Traverse Parkway
Lehi, UT 84043
USA

Telefonnummer: (801) 705-7000

E-Mail-Adresse: Lawenforcement-Request@ancestry.com

Auskunftsersuchen zu Benutzern von Strafverfolgungsbehörden außerhalb der USA sind an die folgende Adresse zu richten:

Ancestry Information Operations Unlimited Company
Attn: Legal Department, Law Enforcement Request
52-55 Sir John Rogerson’s Quay
Dublin 2, Republik Irland

Telefonnummer: (00353) 1 765 1500

E-Mail-Adresse: Lawenforcement-Request@ancestry.com

Der Erhalt von Korrespondenz auf diesem Wege wird nur aus Zweckmäßigkeitsgründen angeboten und gilt nicht als Verzicht auf Einwände, einschließlich des Einwands der fehlenden Zuständigkeit oder der nicht ordnungsgemäßen Zustellung.