-

Ancestry

Aus Familienforschung von Dr. Franz Josef Burghardt

Familienpapiere

Aus eigenem Wissen wird man nur wenig in eine Ahnentafel und die dazugehörigen Ahnenblätter eintragen können. Die Namen der Großeltern, Tanten und Onkel sind wohl noch bekannt, kaum aber mehr die der Urgroßeltern, der Großonkeln und -tanten.

Hierzu ist häufig die sorgfältige Durchsicht der Familienpapiere hilfreich, in denen Informationen über Familienangehörige zu finden sind. Dazu gehören:

  • - Hausstandsbücher,
  • - Urkunden (zu Geburt, Heirat oder Tod, Zeugnisse, Verträge u.a.),
  • - familiengeschichtliche Aufzeichnungen (Ahnentafeln, -pässe),
  • - Briefe und Ansichtskarten,
  • - Fotos,
  • - gedruckte Anzeigen zu Geburt, Verlobung, Heirat oder Tod,
  • - Totenzettel usw.

Gerade in den letzten Jahren wurde der besondere Wert der bei katholischen Beisetzungen üblichen Totenzettel, die zahlreiche Informationen über einen Verstorbenen enthalten können, für die sozialgeschichtliche Forschung erkannt. Die genealogischen Vereine bemühen sich um ihre Sammlung und Ordnung. Hingewiesen sei hier auf die Veröffentlichung von H.M. Schleicher: 80.000 Totenzettel aus Rheinischen Sammlungen, Bd.I-VII,, Köln.

Ancestry-Newsletter

Lernen Sie über neue Aufzeichnungssammlungen und Merkmale, erhalten Sie Ratschläge von Experten, lesen Sie Erfolgsgeschichten und mehr.
Kostenlos anmelden

Ancestry-Newsletter

Klicken Sie auf einen der Links, um die letzten Newsletter zu lesen.

- Mai 2011
- April 2011
- März 2011
- Januar 2011
- Dezember 2010
- November 2010
- Oktober 2010
- August 2010
- Juli 2010
- Juni 2010
  ...mehr

Beginnen Sie mit Ihrem Familienstammbaum

Stammbäume sind der ideale Platz, um Ihre gefundenen Informationen zu speichern und organisieren.

Klicken Sie hier, um jetzt Ihren Familienstammbaum zu erstellen.