-

Ancestry

Die Volkszählung Mecklenburg-SchwerinVolkszählung vom 1867

Das Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin beteiligte sich 1867 zum ersten Mal an einer der vom Deutschen Zollverein durchgeführten Volkszählungen. Stichtag für diese Erhebung war die Nacht vom 2. zum 3. Dezember 1867. Beauftragte Zähler gingen mit sogenannten Haushaltslisten in den ihnen zugeteilten Bezirken von Haus zu Haus und trugen alle Personen ein, die sich zu diesem Zeitpunkt in der betreffenden Wohnung oder dem Haus aufhielten. Von jeder Person wurde der Vorname und der Nachname, das Geschlecht, das Geburtsjahr, die Religionszugehörigkeit, der Familienstand, der Beruf bzw. der soziale Stand, die Staatsangehörigkeit, der Grund bzw. die Art des Aufenthalts am Zählungsort und besondere körperliche Kennzeichen festgehalten.

Einleitung
Lernen Sie mehr über die Entstehung dieser Volkszählung.

Erläuterungen zu den Haushaltslisten
Lernen Sie Tipps zur Handhabung der sogenannten Haushaltslisten.


Durchsuchen Sie das Mecklenburg-Schwerin Volkszählung, 1867.

Ancestry-Newsletter

Lernen Sie über neue Aufzeichnungssammlungen und Merkmale, erhalten Sie Ratschläge von Experten, lesen Sie Erfolgsgeschichten und mehr.
Kostenlos anmelden

Ancestry-Newsletter

Klicken Sie auf einen der Links, um die letzten Newsletter zu lesen.

- Mai 2011
- April 2011
- März 2011
- Januar 2011
- Dezember 2010
- November 2010
- Oktober 2010
- August 2010
- Juli 2010
- Juni 2010
  ...mehr

Beginnen Sie mit Ihrem Familienstammbaum

Stammbäume sind der ideale Platz, um Ihre gefundenen Informationen zu speichern und organisieren.

Klicken Sie hier, um jetzt Ihren Familienstammbaum zu erstellen.