-

Wollen Sie diesen Newsletter in Ihrem Webbrowser betrachten? Bitte hier klicken.

Startseite Familienstammbaum Suchen Community Infocenter Family Tree Maker

Ancestry.de Newsletter

Ancestry.de Newsletter

Dezember 2010
Neue Datenbanken auf Ancestry.de und Tipps für das Entziffern von historischen Dokumenten

kurz vor dem Jahresende gibt es wieder einige Neuigkeiten auf Ancestry.de, die wir Ihnen mit diesem Newsletter vorstellen möchten.

Jetzt wird Ihr Stammbaum auf Ancestry.de noch attraktiver

Wir haben die Ansicht und Navigation Ihres Familienstammbaums auf Ancestry.de verbessert, damit Sie noch einfacher damit arbeiten können. So können Sie jetzt zum Beispiel mehr als fünf Generationen in der Ahnentafel-Ansicht ansehen und bearbeiten, und einfacher in großen Stammbäumen navigieren.

Probieren Sie es am besten gleich einmal aus und wählen Sie in der Stammbaumansicht „Vorschau“, um die neue Ansicht kennenzulernen.

Die neue Stammbaumansicht ausprobieren »

Die neue Ahnentafel-AnsichtDie neue Ahnentafel-Ansicht

Die neue Familien-AnsichtDie neue Familien-Ansicht

Die neuen Kartenoptionen für FamilienmitgliederDie neuen Kartenoptionen für Familienmitglieder bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihren Stammbaum zu erweitern.

Die neue Stammbaumansicht ausprobieren »

Ancestry.de in dieser Ausgabe

In Dieser Ausgabe


Familienstammbäume

Das weltweite Ancestry-Netzwerk umfasst derzeit mehr als 20 Millionen Familienstammbäume von Mitgliedern aus aller Welt mit mehr als 2 Milliarden Namen. Finden auch Sie jetzt Vorfahren und entfernte Verwandte in unserem Stammbaum-Netzwerk!

Stammbäume durchsuchen »


Top Datenbanken

Die populärsten Datenbanken auf Ancestry.de im Überblick


Namensforschung

Namensverteilung

Was bedeutet `myName`? Wie verbreitet ist `myName` in Deutschland?

Jetzt herausfinden »



Historische Postkarten aus Deutschland und Österreich von 1893-1963

Historische Postkarten

Tausende neue Postkarten wurden dieser populären Sammlung auf Ancestry.de hinzugefügt und machen eine Entdeckungsreise in die Vergangenheit noch interessanter und spannender. Finden Sie jetzt heraus, wie Ihre Heimat und die Ihrer Vorfahren vor 100 Jahren aussah.

Entdecken Sie jetzt die historischen Postkarten »

Wertvolle Dokumente aus Lübeck

Für die Hansestadt Lübeck wurde die Sammlung der Volkszählungen um die Jahre 1845 und 1851 ergänzt. Damit sind nun Volkszählungen aus den Jahren 1807, 1812, 1831, 1845 und 1851 online auf Ancestry.de einsehbar.

Daneben bieten wir Ihnen seit kurzem auch den Zugriff auf die digitalisierten Rekrutierungsstammrollen der Jahrgänge 1807-1902. Neben den Volkszählungen gehören Militärregister zu den beliebtesten Quellen für die Ahnenforschung. Sie enthalten in der Regel umfassende Informationen zu Ihren Vorfahren, wie z.B. Name, Geburtsort, Wohnort, Beruf, Name der Eltern und eine physische Beschreibung wie Haar- und Augenfarbe.

Entdecken Sie hier die Rekrutierungsstammrollen aus Lübeck »


Beispieldokument aus den Lübecker Rekrutierungsstammrollen

Tipps für die Ahnenforschung – So lesen Sie den Brief Ihrer Urgroßmutter

Das Lesen von historischen Dokumenten ist nicht immer einfach. Die Handschrift hat sich im Verlauf der Zeit drastisch geändert. Ihre Urgroßmutter im 19. Jahrhundert verwendete wahrscheinlich die sogenannte Kurrentschrift. Am Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Kurrentschrift von einem Grafiker namens Ludwig Sütterlin verfeinert. Die Sütterlin-Schrift wurde bald zum Standard, und in den 1930er Jahren wurde sie in fast allen deutschen Schulen gelehrt. Am Anfang der 1940er Jahre wurde die Sütterlin-Schrift fast ganz zugunsten einer modernen, lateinischen Schrift abgeschafft, die auch außerhalb Deutschlands leserlich war.

Aber auch Druckschriftarten haben sich drastisch geändert. Vor dem Zweiten Weltkrieg wurden fast alle Bücher in Deutschland in der Frakturschrift gedruckt. Während des Kriegs wechselten Herausgeber zu modernen, lateinischen Druckschriften, was die Kommunikation mit Lesern außerhalb Deutschlands vereinfachte.

Beispieldokument aus einem Kirchenbuch in alter Schrift
Beispieldokument aus einem Kirchenbuch in alter Schrift

Um genealogische Aufzeichnungen zu erforschen, müssen Sie mit diesen verschiedenen Schriftarten vertraut sein. Hier finden Sie Hilfe und Tipps zum Lesen alter Handschriften.

Alphabet Tabelle
Eine Tabelle mit dem Alphabet der Frakturschrift, der Sütterlin-Schrift und der Kurrentschrift anzeigen »

Testen Sie Ihre Kenntnisse der alten deutschen Handschrift!
Wortbeispiele anzeigen »

Lernen Sie die Sütterlinschrift!
Dieses Lernprogramm ist hier mit freundlicher Genehmigung von der Universität des Saarlandes zur Verfügung gestellt.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit!

Ihr Ancestry.de Team

 


Ancestry-Newsletter

Lernen Sie über neue Aufzeichnungssammlungen und Merkmale, erhalten Sie Ratschläge von Experten, lesen Sie Erfolgsgeschichten und mehr.
Kostenlos anmelden

Ancestry-Newsletter

Klicken Sie auf einen der Links, um die letzten Newsletter zu lesen.

- Mai 2011
- April 2011
- März 2011
- Januar 2011
- Dezember 2010
- November 2010
- Oktober 2010
- August 2010
- Juli 2010
- Juni 2010
  ...mehr

Beginnen Sie mit Ihrem Familienstammbaum

Stammbäume sind der ideale Platz, um Ihre gefundenen Informationen zu speichern und organisieren.

Klicken Sie hier, um jetzt Ihren Familienstammbaum zu erstellen.