Datum des Inkrafttretens unserer überarbeiteten Datenschutzerklärung: 23. Dezember 2019

 

Zusammenfassung der Änderungen

Diese Zusammenfassung soll Ihnen helfen, die neuesten Änderungen an der Datenschutzerklärung von Ancestry besser zu verstehen und zu verstehen, wie sie sich auf Sie auswirken können.

Die Aktualisierungen der Datenschutzerklärung gelten für Ihre Nutzung der Dienste, wenn Sie die Dienste aufrufen, darauf zugreifen oder diese anderweitig nutzen. Um die Änderungen und Bedingungen, die Ihre Nutzung unserer Dienste regeln, vollständig zu verstehen, lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung.

Zu den jüngsten Änderungen gehören insbesondere:

 

  • Hinzufügung von Klauseln, um dem kalifornischen Gesetz zum Schutz von Verbraucherdaten (California Consumer Privacy Act, „CCPA“) zu entsprechen, wie etwa die Kategorien erhobener, genutzter und weitergeleiteter personenbezogener Daten.
  • Hinzufügung von Klauseln im Abschnitt „Strafverfolgung“, um klarzustellen, dass Ancestry Strafverfolgungsbehörden nicht gestattet, seine Dienste zu benutzen, um Straftaten zu untersuchen oder sterbliche Überreste zu identifizieren.
  • Aufnahme der zusätzlichen Datenschutzerklärung für AncestryHealth in die allgemeine Datenschutzerklärung von Ancestry. Hinweis: AncestryHealth ist nur Kunden in den USA zugänglich.

Bei Ancestry® hat der Schutz Ihrer Privatsphäre höchste Priorität. Ancestry ist entschlossen, ein zuverlässiger Verwalter Ihrer personenbezogenen Daten zu sein, verantwortungsbewusst mit ihnen umzugehen und sie durch administrative, technische und physische Sicherheitsvorkehrungen zu schützen.

Es ist außerdem unser Ziel, ehrlich, direkt und transparent zu sein, wenn es um Ihre Daten geht. Ancestry folgt beim Schutz Ihrer Daten drei Leitsätzen:

  • Transparenz. Wir arbeiten hart daran, transparent zu machen, welche personenbezogenen Daten wir erfassen und verarbeiten.
  • Einfachheit. Wir versuchen, unsere Datenschutzpraktiken in einer leicht verständlichen Sprache zu beschreiben, um Ihnen dabei zu helfen, informierte Entscheidungen zu treffen.
  • Kontrolle. Wir geben Ihnen die Kontrolle über die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, einschließlich Ihrer DNA-Daten, und darüber, wie diese verwendet, weitergegeben und gespeichert werden.

 

Weitere wichtige Dinge, die Sie verstehen sollten, wenn Sie unsere Dienste nutzen

Sie behalten immer das Eigentumsrecht an Ihrer DNA und Ihren DNA-Daten – Sie können diese wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben verwalten und löschen.

Bei der Nutzung unserer Dienste werden Sie möglicherweise unerwartete Fakten über sich selbst oder Ihre Familie erfahren. Sobald Erkenntnisse gewonnen wurden, können wir sie nicht mehr rückgängig machen.

Wenn Sie mit uns neue Erkenntnisse gewinnen, sollten Sie sich sicher und informiert darüber fühlen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden. Unsere vollständige Datenschutzerklärung finden Sie unten, und wir empfehlen Ihnen, sie zu lesen. Sie umfasst die folgenden Ancestry-Marken und verwandten Marken: Ancestry®, AncestryDNA®, Fold3®, Newspapers.com™, Archives®, We Remember®, und Find A Grave®.

 

Nur für Kunden in den USA: – Um Informationen über AncestryHealth® zu erhalten, lesen Sie bitte die für AncestryHealth® maßgebliche zusätzliche Datenschutzerklärung, die unsere Datenschutzerklärung ergänzt.

1.  Einführung

Bei Ancestry unterstützen wir dich auf deiner persönlichen Entdeckungsreise und helfen dir dabei, dein Leben zu bereichern. Daher erfassen, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie unsere Websites, mobilen Anwendungen und Dienste (zusammen die „Dienste“) nutzen. Personenbezogene Daten sind Daten, die Sie identifizieren können, wie z. B. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Anschrift, oder es können Daten sein, die mit zumutbarem Aufwand mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können, einschließlich Ihrer Genetischen Daten. Diese Datenschutzerklärung beschreibt unsere Praktiken zur Erfassung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Kontrollmöglichkeiten, die wir Ihnen zur Verfügung stellen, um diese im Rahmen unserer Dienste zu verwalten. Darüber hinaus haben wir eine Cookie-Richtlinie die unsere Verwendung von Browser-Cookies und ähnlichen Tracking-Technologien beschreibt, die als Teil dieser Datenschutzerklärung betrachtet wird.

 

2.  Kontoerstellung und Ihre Zusammenarbeit mit Ancestry-Diensten

Die für die Erstellung eines Kontos bei Ancestry erforderlichen personenbezogenen Daten sind auf Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort beschränkt. Nur im Fall von Archives-Nutzern werden auch Abrechnungsdaten für die Erstellung des Kontos benötigt.

Die Erstellung eines Kontos erfordert auch, dass Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Ancestry und dieser Datenschutzerklärung zustimmen.

Durch die Erstellung eines Kontos erklären Sie uns, dass Sie verstehen, dass Ancestry Ihre personenbezogenen Daten (einschließlich Ihrer genetischen Daten, wenn Sie den AncestryDNA-Test durchgeführt haben) erfasst, verarbeitet und weitergibt, wie in dieser Datenschutzerklärung und in allen anderen Dokumenten, auf die in dieser Datenschutzerklärung verwiesen wird, beschrieben.

Der Zugriff auf die Ancestry-Datensätze, die Ihnen bei der Erstellung eines Stammbaums helfen, oder auf unsere DNA-Funktionen (ethnische Schätzung usw.) erfordert zusätzliche personenbezogene Daten, einschließlich Zahlungsdaten, und für den DNA-Test den Testcode (wenn Sie Ihren DNA-Test aktivieren) sowie eine Speichelprobe, aus der wir genetische Daten gewinnen können.

Sie können jederzeit verlangen, dass Ancestry Daten löscht, die Sie in Ihr Konto hochgeladen haben, wie z. B. einen Stammbaum oder Ihre genetischen Daten. Sie können auch Ihr gesamtes Konto löschen. Bitte beachten Sie Abschnitt 10 für spezifische Details zum Löschen Ihrer Daten.

 

3.  Welche Daten erfasst Ancestry von Ihnen?

Die nachstehende Tabelle erläutert in eingehender Form die Daten, die wir von Ihnen erfassen. In dieser Datenschutzerklärung bezeichnen wir Daten, die sich auf Sie beziehen, als „personenbezogene Daten“.

Datenkategorie Beschreibung
Kontodaten
  • Ihr Name
  • Eine E-Mail-Adresse
  • Ein Passwort, das Sie uns bei der Erstellung eines Kontos angeben
  • Eine Handynummer, die Sie freiwillig angeben können, damit wir Sie über den Status von DNA-Testergebnissen und andere Updates, denen Sie zustimmen, informieren oder Ihnen behilflich sein können, wenn Sie sich an den Kunden-Support von Ancestry wenden
  • Nur im Fall von Archives-Nutzern werden auch Abrechnungsdaten benötigt.
  • Bestimmte andere Marken im Umfeld von Ancestry können unabhängige Sign-in-Dienste wie etwa Facebook unterstützen
Kreditkarten-/Zahlungsdaten
  • Zahlungsdaten, wie z. B. Ihre Kreditkartennummer und Ihre Rechnungs- und Lieferadresse(n), wenn Sie etwas von Ancestry kaufen, wie z. B. eine Ancestry-Mitgliedschaft oder einen DNA-Test.
Daten zur Aktivierung von DNA-Kits Wenn Sie einen DNA-Test aktivieren, erfassen wir folgende Daten:
  • Ihren DNA-Test-Code
  • Ihr biologisches Geschlecht
  • Ihr Geburtsjahr
Profildaten
  • Wir erfassen die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, wenn Sie freiwillig ein Benutzerprofil erstellen. Diese Daten können von anderen Benutzern eingesehen werden.
  • Weitere personenbezogene Daten, die Sie in Ihrem Profil angeben (z. B. ein Profilbild, Ihr Name, Alter, Standort, usw.), sind für andere Benutzer sichtbar.
Vom Benutzer bereitgestellte Inhalte
  • Daten, die Sie über sich selbst angeben, wenn Sie freiwillig zu den Diensten beitragen, Inhalte hochladen oder an Diskussionen in der Community teilnehmen, zu denen Informationen über sich selbst oder andere lebende Personen gehören können.

    Beispielsweise können Sie Details (Geschichten, Bilder) über sich selbst oder den Stammbaum anderer Benutzer einbringen oder Ancestry-Inhalte oder Datensätze kommentieren.

  • Angaben zu über verstorbenen Personen sind keine personenbezogenen Daten im Sinne dieser Datenschutzerklärung.
Genetische Daten
  • Wir extrahieren Ihre DNA aus Ihrem Speichel (Ihre extrahierte DNA und Ihr Speichel werden zusammen als „biologische Proben“ bezeichnet) in einem unserer Partnerlabore, wenn Sie den Speichel in dem mit Ihrem AncestryDNA-Testk gelieferten Röhrchen an uns zurückschicken.
  • Wir konvertieren Ihre DNA in maschinenlesbare biometrische Daten („DNA-Daten“), die dazu verwendet werden, Ihnen einen Abstammungsmix einschließlich der genetischen Zugehörigkeit zu Bevölkerungsgruppen zu liefern. Ihre DNA-Daten werden auch verwendet, um andere Angaben über Sie erstellen, wie z. B. den Grad Ihrer Verbindung zu genetischen Verwandten in unserer Datenbank und alle genetischen , die mit bestimmten biologischen oder physiologischen Merkmalen oder Verhaltensmerkmalen verbunden sind, wie etwa Haardicke und Augenfarbe oder Merkmale, die mit Ihrer Gesundheit und Ihrem Wohlbefinden verbunden sind.
  • Ihre DNA-Daten und alle Daten, die aus Ihren DNA-Daten oder biologischen Proben abgeleitet worden sind, wie etwa der Abstammungsmix und genetische Verwandte, werden als „genetische Daten“ bezeichnet.
  • Ein Hinweis zu Ihrer DNA und Ihrem Speichel: Sobald unser Laborpartner Ihre DNA-Daten generiert hat, werden Ihre biologischen Proben gelagert, damit sie für zukünftige Tests zur Verfügung stehen. Zukünftige Tests können vorgenommen werden, wenn Sie unserer Einverständniserklärung zur Forschung zustimmen oder Ihr Einverständnis mit künftigen Tests Ihrer biologischen Proben auf andere Weise zum Ausdruck bringen. Abschnitte 8 und 10 unten erläutern, wie Sie die Nutzung Ihrer DNA-Daten und biologischen Proben kontrollieren können.
Zusätzliche Benutzerdaten Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, wenn Sie Fragen beantworten, die über die Dienste gestellt werden, an Umfragen teilnehmen oder Fragebögen ausfüllen. Hierzu können auch gesundheitsbezogene oder medizinische Daten zählen.
Hinweis zu gesundheitsbezogenen Daten Ancestry fällt nicht unter den „Health Insurance Portability and Accountability Act“ („HIPAA“), so dass keine zusätzlichen Benutzerdaten, die von Ihnen bereitgestellt werden, dem HIPAA unterliegen oder durch den HIPAA geschützt sind.
Ihre Mitteilungen Ihre Mitteilungen an andere Nutzer über unsere Kommunikationsfunktionen sowie Informationen, die Sie in Mitteilungen an Mitgliederdienste von Ancestry und Supportteams für unsere anderen Dienste liefern, einschließlich Audiodaten und visueller Daten (wie etwa Aufzeichnungen von Anrufen bei Mitgliederdiensten von Ancestry oder Daten, die im Rahmen von Recherchen zu Verbraucherwünschen freiwillig überlassen werden).
Gewinnspiele und Werbeaktionen Personenbezogene Daten, wenn Sie freiwillig an Gewinnspielen und Sonderaktionen teilnehmen, die wir durchführen oder sponsern.
Fotos und Freiwillige für Fotos Find A Grave® Metadaten, die mit digitalen Fotos verbunden sind, die auf Find A Grave® hochgeladen wurden, einschließlich Ort, Datum und Uhrzeit der Aufnahme. Wenn Sie ein Freiwilliger für Fotos für Find A Grave® sein möchten, geben Sie uns Ihren Standort an, den Sie jederzeit ändern oder entfernen können.
Andere geschützte Klassifizierungen und sensible Daten Wir können Daten erfassen, die mit bestimmten geschützten Klassifizierungen zu tun haben, wie etwa Geschlecht oder Familienstand.

 

4.  Welche Daten erfasst Ancestry durch Ihre Nutzung der Dienste?

Datenkategorie Beschreibung
Daten über Computer und mobile Geräte

Daten darüber, wie Sie auf unsere Dienste zugreifen, einschließlich der Website, die Sie vor und nach einer Ancestry-Website besucht haben.

Die Internet-Protokoll-Adresse („IP“) Ihres Computers, Ihres mobilen Geräts oder des Proxy-Servers, mit dem Sie auf das Internet zugreifen, sowie weitere technische Daten, wie z. B.:

  • Ihr Computer-Betriebssystem.
  • Ihr Webbrowser.
  • Ihre mobile Gerätekennung, die von Ihrem Betriebssystem für mobile Geräte und Ihrem mobilen Betriebssystem bereitgestellt wird.
  • Der Name Ihres Internet-Provider oder Mobilfunkanbieters.

Ancestry kann mit Ihrer Erlaubnis Geolokalisierungsdaten von Ihrem Gerät erfassen.

Daten aus Cookies und ähnlichen Technologien Cookies und ähnliche Technologien wie in unserer Cookie-Richtlinie. beschrieben. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie, um mehr über unsere Verfahren und die Möglichkeiten zur Cookie-Steuerung zu erfahren, die wir Ihnen anbieten.
Daten, die über Social-Media-Funktionen ausgetauscht werden

Wenn Sie über die Dienste mit sozialen Medien interagieren, zum Beispiel bei Links für „Gefällt mir“, „Tweet“, „Pin“ oder „Folgen“ zu Websites wie Facebook, Twitter, Pinterest, Instagram und YouTube, wird Ancestry diese Interaktionen und alle Kontodaten, die diese Dienste uns zur Verfügung stellen, erfassen.

Ihre Interaktionen mit diesen Funktionen unterliegen der Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittunternehmens.

Daten aus Ihrer Nutzung der Dienste Daten über Ihre Nutzung der Dienste, z. B. wenn Sie Datensätze oder öffentliche Stammbäume suchen oder darauf zugreifen, welche Seiten Sie ansehen oder auf welche Links Sie klicken, oder wenn Sie Personen Ihrem Stammbaum hinzufügen usw.; wir benutzen diese Daten, um daraus Einzelheiten über Sie als Kunden abzuleiten (zum Beispiel kostenpflichtige Mitgliedschaft, häufiger/gelegentlicher Nutzer usw.).

 

5.  Daten, die wir aus anderen Quellen erfassen

Datenkategorie Beschreibung der Verwendung
Daten aus öffentlichen und historischen Datensätzen Ancestry sammelt Datensätze aus verschiedenen Quellen, in der Regel aus offiziellen Datenquellen, wie Zeitungen sowie Geburts-, Sterbe- und Heiratsurkunden, die personenbezogene Daten über Sie enthalten können. Diese Datensätze werden den Benutzern in der Regel über die Dienste im Rahmen der Ancestry-Mitgliedschaft zur Verfügung gestellt.
Daten von Dritten

Wir können auch von Dritten Daten über Sie erhalten. So können wir beispielsweise die von uns erfassten Daten durch demografische Daten ergänzen, die von Dritten lizenziert wurden, um die Dienste und unsere Angebote für Sie zu personalisieren.

Wenn Sie eine Mitgliedschaft verschenken, erfassen wir personenbezogene Daten, um das Geschenk zu vervollständigen und den Empfänger zu benachrichtigen, wie beispielsweise den Namen und die E-Mail-Adresse des Empfängers.

 

6.  Wie verwendet Ancestry Ihre personenbezogenen Daten?

Datenkategorie Beschreibung der Verwendung
Personenbezogene Daten (allgemein) Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um unsere Dienste bereitzustellen, zu personalisieren, zu verbessern, zu aktualisieren und zu erweitern. Dazu gehören:
  • Authentifizierung Ihres Zugriffs auf die Dienste und Verbesserung der Informationssicherheit von Ancestry;
  • Verarbeitung Ihrer Zahlungen für Mitgliedschaften, AncestryDNA®-Dienste und -Tests sowie andere Produkte und Funktionen;
  • Aufbau neuer und Verbesserung bestehender Dienste;
  • Unterstützung bei der Erstellung und Bereitstellung von Informationen über Ihre Stammbäume auf der Grundlage von Daten in Ancestry-Datenbanken;
  • Durchführung von Umfragen und Ausgabe von Fragebögen zur Erfassung zusätzlicher Benutzerdaten für die Nutzung im Rahmen der Dienste sowie zur Unterstützung von Produktentwicklungs- und Forschungsinitiativen;
  • Durchführung wissenschaftlicher, statistischer und historischer Forschung und
  • Erkennung von und Schutz vor Fehlern, Betrug oder anderen kriminellen oder bösartigen Aktivitäten und Durchsetzung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Kommunikation Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um mit Ihnen über die Dienste zu kommunizieren, z. B. wenn wir:
  • Ihre Fragen an den Kunden-Suppport beantworten;
  • Sie über potenzielle Verwandte informieren, die durch den DNA-Abgleich oder über unsere Dienste zur Familiengeschichte identifiziert wurden (z. B. „Hinweise“ auf mögliche Vorfahren in unserer Datenbank);
  • Sie über Aufzeichnungen informieren, die sich auf Personen in Ihrem Stammbaum beziehen oder Personen mit denen Sie möglicherweise verwandt sind;
  • Sie über Änderungen an Diensten oder über neue Dienste informieren;
  • Sie bitten, an den Medienproduktionen oder Erfahrungsberichten von Ancestry teilzunehmen und
  • Ihnen Informationen zur Verfügung stellen oder Maßnahmen als Reaktion auf technische, sicherheitstechnische und andere betriebliche Probleme anstoßen.
Vermarkten neuer Produkte und Angebote von uns oder unseren Geschäftspartnern. Wir geben Ihre genetischen Daten nicht nach außen an Marketingfirmen, Versicherungsunternehmen oder Arbeitgeber weiter und wir verwenden Ihre genetischen Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung für Marketingzwecke oder personalisierte Werbung.

Hinweis: Sie können steuern, welche Werbung Sie von uns erhalten, indem Sie den Abmeldelink in einer beliebigen E-Mail, die Sie von uns erhalten, verwenden, indem Sie Ihre Kontoeinstellungen, ändern oder den Anweisungen in anderen Marketingmitteilungen folgen; weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Die Kontrollmöglichkeiten für die verwandten Marken von Ancestry sind über die Einstellungen und auch hier verfügbar.

Genetische Daten Ancestry verwendet Ihre genetischen Daten für die folgenden Hauptzwecke:
  • Bereitstellung von Angaben zur genetischen Herkunft, von  (z. B. nahe oder entfernte Verwandte) in unserer Datenbank und von weiteren Angaben, durch die Sie und andere Nutzer mehr übereinander, über mögliche Angehörige, über Personen mit DNA-Übereinstimmungen und genetische Familiengruppen erfahren können;
  • um Sie mit Ihren genetischen Verwandten zu vernetzen und Ihnen zu helfen, mehr über Ihre genetischen Verwandten in unserer Datenbank zu erfahren, durch Funktionen wie DNA-Matches oder andere Produktfunktionen;
  • um Ihnen weitere Einblicke in das, was Ihre DNA über Merkmale, persönliche Gesundheit und Wohlbefinden aussagt, zu geben; wir können Sie auch zur Teilnahme an Umfragen und Fragebögen (völlig freiwillig) auf der Grundlage Ihrer DNA-Daten einladen;
  • Bereitstellung relevanter Ergebnisse, die Ihnen helfen, gemeinsame Vorfahren und andere Details über Ihre Familiengeschichte zu entdecken, und Ihnen helfen, sich mit Freunden und Verwandten zu vernetzen;
  • Untersuchung aggregierter genetischer Daten, um die Gesundheit, das Wohlbefinden, den Alterungsprozess oder körperliche Krankheiten in Abhängigkeit von Populationen und ethnischen Gruppen besser zu verstehen;
  • Durchführung wissenschaftlicher, statistischer und historischer Forschung und
  • Verbesserung der Eigenschaften und Funktionen unserer bestehenden DNA-bezogenen Produkte, Verbesserung der Kundenzufriedenheit bei Ancestry-Diensten, Verbesserung der Qualität unserer Laborprozesse und -technologien und Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen, einschließlich Dienstleistungen im Zusammenhang mit der persönlichen Gesundheit und dem Wohlbefinden.

Wir werden eine zusätzliche Einwilligung von Ihnen einholen, bevor wir im Zuge Ihrer Interaktionen im Rahmen der Dienste zusätzliche sensible personenbezogene Daten (z. B. Krankengeschichte) erfassen und verarbeiten.

 

7.  Welche Daten geben wir weiter, wann geben wir sie weiter und wer sind die Empfänger?

Ancestry gibt Ihre personenbezogenen Daten (einschließlich Ihrer genetischen Daten) nur gemäß den Erläuterungen in dieser Datenschutzerklärung oder mit Ihrer zusätzlichen Einwilligung an Dritte weiter. Wir geben Ihre Daten nicht freiwillig an Strafverfolgungsbehörden weiter. Ferner geben wir Ihre genetischen Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Versicherungsgesellschaften, Arbeitgeber oder externe Werbetreibende weiter.

HINWEIS: Ancestry verkauft Ihre personenbezogenen Daten nicht.

Ancestry kann die folgenden Kategorien personenbezogener Daten über Sie oder Ihre Nutzung der Dienste an die Art von Organisationen weitergeben, die in diesem Abschnitt aufgeführt sind, soweit dies geschäftlichen Zwecken dient oder nach geltendem Recht vorgeschrieben ist:

Identifizierungsmerkmale (wie etwa Name, Adresse, E-Mail-Adresse), Kontodaten (wie etwa Versandadressen), Kreditkarten-/Zahlungsdaten, Daten über Computer oder Mobilgeräte, Audiodaten und visuelle Daten (wie etwa Aufzeichnungen von Anrufen bei Mitgliederdiensten von Ancestry oder Daten, die im Rahmen von Recherchen zu Verbraucherwünschen freiwillig überlassen werden), im Rückschluss gewonnene Daten über Sie, andere geschützte Klassifizierungen (wie etwa Geschlecht und Familienstand), Gesundheitsdaten wie etwa biologische oder physiologische Merkmale oder Verhaltensmerkmale sowie jegliche weitere in der nachstehenden Tabelle aufgeführten Daten.

Die im Folgenden beschriebenen Umstände erklären, wann es zu einer Weitergabe kommen kann:

Personen, an die Ihre Daten weitergegeben werden können / Umstände, unter denen die Weitergabe erfolgen kann Beschreibung
Andere Benutzer oder andere Personen, an die Sie diese Daten möglicherweise weitergeben möchten

IIm Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste haben Sie die Möglichkeit, Angaben hinzuzufügen oder an alle Benutzer des Dienstes weiterzugeben oder diese über Funktionen an einzelne Benutzern und Nichtbenutzer weiterzugeben. Möglicherweise haben Sie in einigen Diensten zusätzliche Optionen zur Weitergabe von Daten, z. B. AncestryDNA (siehe unten).

Angaben in Ihrem öffentlichen Profil können von allen anderen Benutzern eingesehen werden, ebenso wie Details zu öffentlichen Stammbäumen (wir zeigen anderen Benutzern keine lebende Personen in Ihrem Stammbaum ohne Ihre Erlaubnis an). Um zu sehen, was sichtbar ist, gehen Sie zu Ihrem öffentlichen Profil.

Wenn Sie sich dazu entscheiden, am DNA-Matching teilzunehmen (wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihre DNA-Matches zu sehen und von diesen gesehen zu werden), können Ihre DNA-Matches bestimmte Angaben sehen, beispielsweise Ihren Benutzernamen, wie sie mit Ihnen verwandt sein könnten, ob Sie einen Stammbaum mit Ihrer DNA verknüpft haben und entweder alle oder nur (nach Ihrem Ermessen) freigegebene Regionen und genetische Zugehörigkeiten. Gegebenenfalls werden Ihnen weitere Optionen für die Kontaktaufnahme mit Verwandten oder den Erhalt von Informationen über familiäre Verbindungen angeboten.

Sie können andere DNA-Daten wie z. B. Merkmale durch Vergleiche und andere Funktionen zum Austausch von Daten zwischen Einzelpersonen austauschen.

Wenn Sie Details Ihrer Familiengeschichte oder Ihrer DNA-Ergebnisse außerhalb der Dienste weitergeben, tun Sie dies auf eigenes Risiko.

Dienstleister

Wir arbeiten bei der Erbringung und Vermarktung der Dienste mit anderen Unternehmen zusammen. Infolgedessen werden diese Unternehmen einige Ihrer Informationen in ihren Systemen haben. Diese Unternehmen unterliegen vertraglichen Verpflichtungen zur Datensicherheit und Vertraulichkeit in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen.

Zu diesen Unternehmen gehören unsere:

  • Laborpartner;
  • DNA-Test-Versandanbieter;
  • Zahlungsabwickler;
  • Anbieter von Infrastruktur für Cloud-Dienste;
  • Einrichtungen zur Lagerung biologischer Proben;
  • Anbieter, die uns bei der Vermarktung (einschließlich Werbung), Analysen zum Zweck der Verbraucherforschung, der Betrugsbekämpfung und der Gewährleistung der Sicherheit unterstützen;
  • Anbieter von Kommunikationsinfrastrukturen und
  • einige Funktionen des Kunden-Support.
Forschungspartner Wir geben Ihre genetischen Daten nur dann an Forschungspartner weiter, wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu durch unsere Einwilligungserklärung zur Forschung erteilen.

Forschungspartner können kommerzielle oder gemeinnützige Organisationen sein, die wissenschaftliche Forschung, die Entwicklung von Therapeutika, Medizinprodukten oder verwandten Materialien zur Behandlung, Diagnose oder Vorhersage des Gesundheitszustands durchführen oder unterstützen. Unter bestimmten Umständen kann ein Forschungspartner oder Ancestry ein finanzielles Interesse an der Forschungsvereinbarung haben. Eine Liste unserer Forschungspartner finden Sie hier.

Strafverfolgung

Ancestry arbeitet nicht auf freiwilliger Basis mit Strafverfolgungsbehörden zusammen. Um unseren Nutzern den größtmöglichen Schutz nach geltendem Recht zu bieten, verlangen wir von allen Behörden, die Zugang zu Daten von Ancestrys Kunden erhalten möchten, sich an geltende Rechtsverfahren zu halten, und gestatten es Strafverfolgungsbehörden nicht, Ancestrys Dienste in Anspruch zu nehmen, um Straftaten zu untersuchen oder sterbliche Überreste zu identifizieren.

Wenn wir gezwungen sind, Ihre personenbezogenen Daten an die Strafverfolgungsbehörden weiterzugeben, werden wir unser Bestes tun, um Sie im Voraus darüber zu informieren, es sei denn, es ist uns gesetzlich verboten, dies zu tun. Im Interesse der Transparenz erstellt Ancestry jährlich einen Transparenzbericht in dem wir die Anzahl der gültigen Strafverfolgungsanträge nach Benutzerdaten an allen unseren Standorten auflisten.

Andere rechtliche oder aufsichtsbehördliche Verfahren Aus folgenden Gründen können wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben, wenn wir dies für hinreichend notwendig halten:
  • Einhaltung gültiger rechtlicher Verfahren (z. B. Vorladungen, Haftbefehle);
  • Durchsetzung oder Anwendung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Ancestry;
  • Schutz der Sicherheit oder Integrität der Dienste oder
  • Schutz der Rechte, des Eigentums oder der Sicherheit von Ancestry, unserer Mitarbeiter oder Benutzer.
Wenn Ancestry übernommen wird Wenn Ancestry oder seine Geschäftsbereiche übernommen oder übertragen werden (einschließlich im Zusammenhang mit einem Konkurs-verfahren oder ähnlichen Verfahren), werden wir Ihre personenbezogenen Daten an das übernehmende oder empfangende Unternehmen weitergeben. Die Zusicherungen in dieser Datenschutzerklärung gelten weiter für Ihre personenbezogenen Daten, die an das neue Unternehmen übertragen werden.
Ein Hinweis zu aggregierten Daten Ancestry kann Benutzerdaten in aggregierter Form im Rahmen der Dienste oder unseres Marketings oder in wissenschaftlichen Publikationen, die von uns oder unseren Forschungspartnern veröffentlicht werden, offenlegen. Zum Beispiel könnten wir den Prozentsatz der Einwanderer in einem Staat feststellen, die aus einer bestimmten geografischen Region oder einem bestimmten Land kommen. Eine solche Offenlegung wird niemals individuelle personenbezogene Daten beinhalten.

 

8.  Ihre Auswahlmöglichkeiten und Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten

Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen haben Sie das Recht, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu verlangen und eine Kopie bestimmter Daten, die Sie in einer portablen Form zur Verfügung gestellt haben, zu erhalten (darunter die Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten, die wir erheben und weitergeben, die Kategorien der Quellen dieser Daten und der Geschäftszweck für ihre Erhebung) sowie zu versuchen, diese Daten mit Hilfe der unten beschriebenen Tools oder durch Kontaktaufnahme mit Ancestry zu aktualisieren, zu löschen oder zu berichtigen. Die Details und Optionen für den Zugriff auf diese Daten sind im Folgenden aufgeführt.

Art Auswahlmöglichkeiten
Ancestry Sie können auf die personenbezogenen Daten (wie Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Benutzernamen, Ihre Profildaten usw.), die Sie Ancestry zur Verfügung stellen, jederzeit in den folgenden Abschnitten der Datenschutzeinstellungen zugreifen und diese aktualisieren: Um zu erfahren, wie Sie die Datenschutzeinstellungen für alle von Ihnen erstellten Stammbäume verwalten können, klicken Sie hier.
Verwandte Marken Ancestry ist bestrebt, es Ihnen leicht zu machen, Ihre Privatsphäre innerhalb der Dienste zu verwalten. Sie können die Datenschutzeinstellungen für AncestryDNA hier und für unsere verwandten Marken hier ändern.
Mobil Sie können Ihre Daten auch über die in unseren mobilen Anwendungen verfügbaren Einstellungen steuern, wie z. B. die Apps von Ancestry®, AncestryDNA®, Find A Grave® und We Remember®.
Werbung Wenn Sie nicht möchten, dass wir Daten über Ihre Interessen oder Ihr Verhalten zur Schaltung zielgerichteter Werbung an Sie verwenden, können Sie Ihre Einstellungen, wie in unserer Cookie-Richtlinie beschrieben ändern. Informationen zu  finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.
Datendownload über den Stammbaum Ancestry ermöglicht es Ihnen über Ihre Stammbaumeinstellungen, Ihre Stammbaumdaten im Standard-Stammbaum-Dateiformat GEDCOM herunterzuladen.
Download von genetischen Daten Ihre DNA-Daten gehören Ihnen. Sie haben immer die Möglichkeit, eine Datei mit Ihren DNA-Daten herunterzuladen. Wenn Sie Ihre DNA-Daten herunterladen, geschieht dies auf eigene Gefahr. Erfahren Sie hier, wie. Weitere Informationen darüber, was in Ihrem DNA-Daten-Download enthalten ist, finden Sie hier.

 

9.  Wie sehen unsere Aufbewahrungspraktiken aus?

Ancestry-Dienste basieren grundsätzlich auf der Annahme, dass die persönliche Reise der Selbstfindung kein einmaliges Ereignis ist und über lange Zeiträume – möglicherweise ein Leben lang – andauert. Darüber hinaus und insbesondere in Bezug auf unsere Mitglieder und DNA-Kunden, die Gebühren zahlen oder Mitgliedschaften erwerben, bietet die kontinuierliche Erweiterung unserer Sammlungen historischer Aufzeichnungen und DNA-Funktionen unseren Benutzern im Laufe der Zeit Vorteile und Einblicke. Infolgedessen spiegeln die Aufbewahrungspraktiken von Ancestry diesen anhaltenden Wert wider, indem wir Benutzerkonten in unserem System behalten, bis unsere Benutzer uns über ihren Wunsch informieren, ihre Daten zu löschen oder ihre Konten zu schließen.

Datenkategorie Aufbewahrungsfrist
Konto und Profil Ancestry speichert die personenbezogenen Daten, die Sie bei der Erstellung Ihres Kontos und Ihres Profils angeben, so lange, bis Sie uns auffordern, diese zu löschen.
Stammbaum Aufgrund der generationsübergreifenden Bedeutung von Stammbäumen speichert Ancestry Ihre Stammbaumdaten bei Bedarf, um Ihnen kontinuierlichen Zugriff, aktualisierte Funktionen und die Möglichkeit zur Erweiterung Ihres Stammbaums zu bieten.
DNA Ancestry bewahrt Ihre DNA-Daten nach Bedarf auf, um Ihnen die Produktmerkmale und Funktionen zur Verfügung zu stellen, die Sie gekauft haben (oder geschenkt bekommen haben), einschließlich kontinuierlich aktualisierter Funktionen wie DNA-Matches, immer feinere Schätzungen der ethnischen Herkunft und verbesserte Regionen und genetische Gruppen, sowie andere neue Funktionen, die auf Ihren DNA-Daten basieren.
Verwandte Marken Unsere verwandten Marken (Fold3®, Newspapers.com, Find A Grave®, We Remember® oder Archives®) haben ihre eigenen Konto-Logins und speichern die personenbezogenen Daten, die Sie bei der Erstellung Ihres Kontos und Ihres Profils angeben, um Ihnen kontinuierliche und aktualisierte Dienste anbieten zu können, bis Sie uns bitten, diese Daten zu löschen. Sie können diese Konten jederzeit löschen.
Nutzungsdaten In einigen Fällen entscheiden wir uns, Nutzungsdaten (z. B. Besuche von Websites) in anonymisierter oder aggregierter Form zu speichern. Einmal zusammengefasst, sind diese Daten nicht mehr personenbezogen und unterliegen nicht mehr den Löschanträgen der Benutzer.

 

10.  Wie kann ich meine personenbezogenen Daten löschen?

Sie können Ihre personenbezogenen Daten auf verschiedene Weise von Ancestry löschen.

Datenkategorie So löschen Sie die Daten
Personenbezogene Daten

Sie können Ihre personenbezogenen Daten von Ancestry über Ihre Kontoeinstellungen löschen.

Je nachdem, wie weit Sie Daten über die Dienste weitergegeben haben (z. B. indem Sie Ihre Stammbäume öffentlich zugänglich gemacht haben oder Ihre DNA-Ergebnisse direkt an andere Benutzer weitergeben), kann Ancestry Kopien von Daten, die andere Benutzer möglicherweise gespeichert haben, nicht entfernen.

Bitte richten Sie jede Anfrage zur Entfernung von Daten aus verknüpften Archiven an die zuständige Archivierungsstelle.

Wir werden Anträge auf Löschung personenbezogener Daten aus den durchsuchbaren Verzeichnissen der von uns gespeicherten Aufzeichnungen von Fall zu Fall in Übereinstimmung mit dem Gesetz prüfen.

Wenn Sie Inhalte an andere Nutzer entweder direkt weitergegeben oder Ihre Stammbaumdaten anderen Nutzern zur Verfügung gestellt haben, wurden einige Ihrer personenbezogenen Daten möglicherweise in die Stammbäume anderer Nutzer kopiert und können nur entfernt werden, indem Sie diese anderen Nutzer kontaktieren und sie auffordern, diese Daten zu löschen.

Genetische Daten Hinweis:Wenn Sie die Löschung Ihrer DNA-Daten durch Ancestry verlangen, werden wir alle genetischen Daten, einschließlich aller abgeleiteten genetischen Daten (Abstammungsmix, genetische Verwandte usw.), innerhalb von 30 Tagen aus unseren Produktions-, Entwicklungs-, Analyse- und Forschungssystemen löschen.

Um die Vernichtung Ihrer biologischen Proben zu beantragen, müssen Sie sich an den Kunden-Support wenden. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre genetischen Daten aus aktiven oder abgeschlossenen Forschungsprojekten nicht entfernen können, wenn Sie unserer Einwilligungserklärung zur Teilnahme an Forschung zugestimmt haben, wir werden sie jedoch nicht für neue Forschungsprojekte verwenden.

Allgemeines Bitte beachten Sie, dass es bei der Löschung Ihrer personenbezogenen Daten aus unseren Backup-Systemen zu Verzögerungen kommen kann, nachdem die Daten aus unseren Produktions-, Entwicklungs-, Analyse- und Forschungssystemen gelöscht wurden. Darüber hinaus können unsere Laborpartner Daten, die sie von uns erhalten, aufbewahren, um Gesetze oder Vorschriften einzuhalten, die sie dazu verpflichten könnten, wie beispielsweise die von der U.S. Food and Drug Administration erlassen Vorschriften zu Verbesserungsergänzungen in klinischen Labors (Clinical Laboratory Improvements Amendments Regulations). Ancestry kann auch bestimmte Daten speichern, die nach billigem Ermessen erforderlich sind, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen (einschließlich Strafverfolgungsanträgen), Streitigkeiten beizulegen, Anforderungen in den Bereichen Steuern, Zahlungsindustrie, Wertpapiere und klinische Aufsichtsbehörden einzuhalten.
Verwandte Marken Um Daten von unseren verwandten Marken (Fold3®, Newspapers.com, Find A Grave®, We Remember® oder Archives®) zu löschen, können Sie uns jederzeit unter der entsprechenden Marke kontaktieren und die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten aus diesem Dienst beantragen. Einige Dienste können auch über ein Online-Anfrageformular verfügen, das über das Menü für die Kontoeinstellungen dieses Dienstes zugänglich ist und hier eingesehen werden kann.

 

11.  Sicherheit

Ancestry unterhält ein umfassendes Informationssicherheitsprogramm, das darauf abzielt, die personenbezogenen Daten unserer Kunden durch administrative, physische und technische Sicherheitsvorkehrungen zu schützen.

Die konkreten Sicherheitsmaßnahmen basieren auf der Vertraulichkeit der erfassten personenbezogenen Daten. Wir haben Maßnahmen zum Schutz vor unangemessenem Zugriff, Verlust, Missbrauch oder Änderung der personenbezogenen Daten (einschließlich genetischer Daten) unter unserer Kontrolle eingerichtet.

Das Ancestry-Sicherheitsteam überprüft regelmäßig unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen und verbessert sie bei Bedarf, um die Integrität unserer Systeme und Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Wir verwenden sichere Serversoftware, um personenbezogene Daten (einschließlich genetischer Daten) zu verschlüsseln, und wir arbeiten nur mit Sicherheitsunternehmen zusammen, die unsere Sicherheitsstandards erfüllen und sich zu ihrer Einhaltung verpflichten. Obwohl wir nicht garantieren können, dass kein Verlust, Missbrauch oder Veränderung von Daten eintritt, unternehmen wir angemessene Anstrengungen, um dies zu verhindern.

Es ist auch wichtig, dass Sie sich vor unbefugtem Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten schützen, indem Sie sichere Passwörter verwenden und sich gegen die unbefugte Nutzung Ihres eigenen Computers oder Geräts schützen.

 

12.  Hinweis zu Datenübertragung und Privacy Shield

Jegliche Übertragung Ihrer personenbezogenen und genetischen Daten zwischen dem irischen Unternehmen von Ancestry und dem US-amerikanischen Unternehmen von Ancestry zur Verarbeitung in den Vereinigten Staaten erfolgt nach etablierten Übertragungsmechanismen wie  oder dem Datenschutzschild (Privacy Shield).

Sie können eine Kopie aller Standardvertragsklauseln in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten anfordern, die wir möglicherweise ausgearbeitet haben, indem Sie uns über die untenstehenden Kontaktdaten kontaktieren.

Ancestry und seine in der Zertifizierung auf der Privacy-Shield-Website aufgeführten Tochtergesellschaften (Ancestry.com Operations Inc, Ancestry.com DNA LLC, Ancestry International DNA LLC) erfüllen die Anforderungen des Privacy Shield-Regelwerks zwischen der EU und den USA sowie zwischen der Schweiz und den USA, wie sie vom US-Handelsministerium in Bezug auf die Erfassung, Verwendung und Speicherung von personenbezogenen Daten, die aus der Europäischen Union oder der Schweiz in die Vereinigten Staaten übertragen werden, festgelegt sind. Ancestry hat dem Handelsministerium bescheinigt, dass es die Privacy-Shield-Richtlinien einhält und dass es die Privacy Shield-Regelwerke zwischen der EU und den USA sowie zwischen der Schweiz und den USA einhält. Um mehr über das Privacy-Shield-Programm zu erfahren und unsere Zertifizierung zu sehen, besuchen Sie bitte: https://www.privacyshield.gov/. Bei Widersprüchen zwischen den Bedingungen in dieser Datenschutzerklärung und den Privacy-Shield-Richtlinien gelten die Privacy-Shield-Richtlinien.

Die Teilnahme von Ancestry am Privacy Shield gilt für alle personenbezogenen Daten, die der Ancestry-Datenschutzerklärung unterliegen und aus der Europäischen Union, dem Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz stammen. Ancestry hält sich an die Privacy-Shield-Richtlinien für Benachrichtigungen, Auswahl, Verantwortlichkeit für die Weiterleitung, Sicherheit, Datenintegrität und Zweckbindung, Zugriff und Rückgriff, Durchsetzung und Haftung in Bezug auf diese personenbezogenen Daten. Die Verantwortlichkeit von Ancestry für personenbezogene Daten, die das Unternehmen im Rahmen des Privacy Shield erhält und anschließend an Dritte weitergibt, ist in den Privacy-Shield-Richtlinien beschrieben. Insbesondere bleibt Ancestry nach den Privacy-Shield-Richtlinien verantwortlich und haftbar, wenn Dritte, die das Unternehmen beauftragt, die personenbezogenen Daten in seinem Namen zu verarbeiten, (1) dies in einer Weise tun, die mit den Grundsätzen unvereinbar ist, und (2) Ancestry ist für das Ereignis verantwortlich, das den Schaden verursacht hat.

Wir empfehlen Ihnen, sich mit uns in Verbindung zu setzen, wie unten beschrieben, wenn Sie eine Beschwerde bezüglich Datenschutzesdes Privacy Shield (oder eine allgemeine Beschwerde bezüglich des Datenschutzes) haben. Wenn Sie in der Europäischen Union oder der Schweiz ansässig sind und mit der Art und Weise, wie wir Ihre Bedenken bezüglich unserer Datenschutzpraktiken bearbeitet haben, unzufrieden sind, können Sie sich kostenlos an JAMS wenden, den von uns benannten Anbieter für alternative Streitbeilegungsverfahren im Rahmen des Privacy Shield mit Sitz in den Vereinigten Staaten, der über die JAMS-Website unter https://www.jamsadr.com/eu-us-privacy-shield. erreichbar ist. Wie in den Privacy-Shield-Richtlinien näher erläutert, wird Ihnen auch eine verbindliche Schiedsgerichtsoption zur Verfügung gestellt, um verbleibende Beschwerden zu behandeln, die auf andere Weise nicht gelöst wurden. Weitere Informationen zu dieser Option finden Sie auf der Privacy-Shield-Website unter: https://www.privacyshield.gov/article?id=ANNEX-I-introduction. Ancestry unterliegt den Untersuchungs- und Durchsetzungsbefugnissen der US-Handelskommission (U.S. Federal Trade Commission, FTC).

 

13.  Änderungen an dieser Erklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit ändern, aber wir werden alle wesentlichen Änderungen an dieser Erklärung im Voraus bekannt geben, z. B. durch eine Mitteilung über die Dienste, auf unseren Websites oder deb Versand einer E-Mail, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, die Änderungen zu überprüfen und zu entscheiden, ob Sie die Dienste weiterhin nutzen möchten.

Wir werden Sie auch über geringfügige Änderungen dieser Erklärung zum Zeitpunkt ihres Inkrafttretens informieren, indem wir eine Mitteilung über die Dienste, oder per E-Mail versenden oder auf unseren Websites veröffentlichen. Ihre fortgesetzte Nutzung unserer Dienste nach Bekanntgabe unwesentlicher Änderungen bedeutet, dass Sie mit der aktualisierten Datenschutzerklärung einverstanden sind.

Wenn Sie Änderungen widersprechen, können Sie Ihr Konto wie in Abschnitt 10 beschrieben löschen.

 

14.  Das kalifornische „Shine the Light“-Gesetz

Paragraph 1798.83 des Kalifornischen Bürgerlichen Gesetzbuches (California Civil Code), bekannt als das „Shine the Light“-Gesetz, erlaubt es Benutzern, die in Kalifornien ansässig sind, eine Liste der personenbezogenen Daten (falls vorhanden), die wir im vorangegangenen Kalenderjahr an Dritte für deren Direktmarketingzwecke weitergegeben haben, sowie die Namen und Adressen dieser Dritten anzufordern und von uns zu erhalten. Anfragen können nur einmal im Jahr gestellt werden und sind kostenlos. Gemäß Paragraph 1798.83 gibt Ancestry derzeit keine personenbezogenen Daten an Dritte für deren eigene Direktmarketingzwecke weiter.

 

15.  Rechtsgrundlage nach der Datenschutz-Grundverordnung der EU für die Verarbeitung personenbezogener Daten von EU-Bürgern

Wenn Sie der Datenverarbeitung zugestimmt haben, bildet Ihre Einwilligung die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Wir sind auf Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer genetischen Daten angewiesen. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Widerruf der Einwilligung zur Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung vor dem Widerruf Ihrer Einwilligung nicht beeinträchtigt.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch auf der Grundlage der vertraglichen Notwendigkeit verarbeiten, einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen. Beispielsweise verarbeiten wir Ihre Kreditkartendaten, wenn Sie sie uns zur Verfügung stellen, um unsere Dienste zu nutzen oder Zugang zu Premium-Funktionen wie unseren DNA-Testservices zu erhalten.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen verarbeiten, dazu zählen die Bereitstellung und Verbesserung der Dienste. Ancestry hat beispielsweise ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Login-Historie zu verstehen, damit wir Ihre Interaktion mit unseren Diensten beurteilen können. Wir haben auch ein berechtigtes Interesse daran, unseren Nutzern interessante Funktionen zur Verfügung zu stellen und diese zu entwickeln. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um unsere Dienste sicher und geschützt zu halten, und wir tun dies, um Ihr und unser berechtigtes Interesse an der Gewährleistung der Sicherheit unserer Dienste zu verfolgen und um Sie vor Betrug, Spam und Missbrauch zu schützen.

Wenn wir uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf berechtigte Interessen stützen, haben Sie das Recht, einer solchen Verarbeitung zu widersprechen (d. h. Sie können uns auffordern, die Verarbeitung einzustellen). Mit Hilfe Ihrer Datenschutzeinstellungen können Sie steuern, wie wir Ihre Daten verarbeiten. Sie können uns auch unter den untenstehenden Angaben kontaktieren, um anderen Formen der Verarbeitung zu widersprechen.

 

16.  Identität und Kontaktdaten des 

Wenn Sie in den Vereinigten Staaten ansässig sind, sind Ancestry.com Operations Inc. und Ancestry.com DNA, LLC für die Verwendung Ihrer Daten und die Beantwortung von Anfragen im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten verantwortlich.

Wenn Sie Ihren Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten haben, ist die Ancestry Ireland Unlimited Company Ihre Datenverantwortliche.

Die Kontaktdaten dieser Unternehmen sind am Ende dieser Erklärung aufgeführt.

Benutzer außerhalb der Vereinigten Staaten können sich an die irische Datenschutzkommission oder ihre lokale Datenschutzbehörde wenden.

Kontaktdaten des 

Ancestry-Mitglieder können uns unter diesen Telefonnummern erreichen oder Fragen über dieses Webformular stellen.

Der offizielle Schriftverkehr ist per Post an folgende Adresse zu richten:

Für Benutzer mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika Für Benutzer mit Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika

Ancestry.com Operations Inc.

Attn: Privacy Office
153 Townsend Street, Suite 800
San Francisco, CA 94107

 

Ancestry Ireland Unlimited Company

Attn: Privacy Office
52-55 Sir John Rogerson’s Quay
Dublin D02 NA07
Ireland

 

 

Nur für Kunden in den USA

Zusätzliche Datenschutzerklärung für AncestryHealth®

Die Ancestry-Datenschutzerklärung erläutert die allgemeinen Datenschutzpraktiken für Ancestrys Dienste wie insbesondere den AncestryHealth-Dienst. Im Folgenden erhalten Sie zusätzliche Informationen, die speziell für den AncestryHealth-Dienst gelten. Sie haben ferner hier Zugang zu Ancestrys Datenschutz-Center, um weitere Einzelheiten zu Ancestrys Datenschutzpraktiken in Erfahrung zu bringen.

 

1.  Welche Daten erfasst Ancestry durch Ihre Nutzung des AncestryHealth-Dienstes?

Um Ihnen den AncestryHealth-Dienst bereitstellen zu können, erfassen wie die folgenden Daten von Ihnen: Daten zur Health-Aktivierung, Ihre Krankengeschichte, die Krankengeschichte Ihrer Familie und DNA-Daten, wie nachstehend erläutert. Diese Daten werden zusammen mit anderen in der Ancestry-Datenschutzerklärung aufgeführten Daten hier zusammengefasst als Ihre „personenbezogenen Daten“ bezeichnet.

Daten zur Health-Aktivierung

Wenn Sie Ihren Health-DNA-Test aktivieren, können wir folgende Daten erheben:

  • Röhrchen-Code
  • Name
  • Vollständiges Geburtsdatum
  • Biologisches Geschlecht
  • Postadresse
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Zweck oder Grund für die Vornahme des Tests
  • Ob Sie eine Stammzellen- oder Knochenmark-Transplantation erhalten haben
  • Informationen über Ihre eigene derzeitige und bisherige Krankengeschichte und die Ihrer Familie, wie etwa ärztlich diagnostizierte Erkrankungen, ob Sie Anlageträger sind sowie über Lifestyle-Entscheidungen, die Auswirkungen auf Ihre Gesundheit haben können („Ihre Krankengeschichte“)
 

Familiäre Krankengeschichte

Wir erfassen personenbezogene Daten und Informationen zur Krankengeschichte Ihrer Familienmitglieder („familiäre Krankengeschichte“), die Sie freiwillig in Ihr AncestryHealth-Konto eingegeben haben. Zu den erfassten Daten können die Folgenden gehören:

 

  • Verwandtschaftsverhältnis
  • Name
  • Alter
  • Am Leben / verstorben
  • Erkrankung(en)
  • Datum der Diagnose
  • Weitere vom Nutzer gemachte Angaben

 

2.  Wie verwendet Ancestry Ihre personenbezogenen Daten?

Daten zur Health-Aktivierung

Ancestry benutzt Ihre Daten zur Health-Aktivierung zur

  • Unterstützung und Erleichterung
    • der Ermittlung der Geeignetheit für den AncestryHealth-Dienst und
    • des Arzt-Patienten-Verhältnisses mit dem unabhängigen Ärztenetz, das als Teil des AncestryHealth-Dienstes bereitgestellt wird;
  • Bearbeitung Ihres AncestryHealth-Tests und Übermittlung individueller Gesundheitsberichte an Sie.

Ihre Krankengeschichte

Ancestry benutzt Daten zu Ihrer Krankengeschichte, um

  • dem unabhängigen Ärztenetz Informationen zu liefern, damit Ihre Geeignetheit für die Tests festgestellt und mögliche Gesundheitsprobleme oder -umstände erkannt werden können, die gegebenenfalls Auswirkungen auf Ihre Tests haben, und
  • ein personalisiertes Erlebnis zu vermitteln.

Ancestry kann Daten zu Ihrer Krankengeschichte außerdem in einem anonymisierten Format benutzen, um den AncestryHealth-Dienst zu verbessern, zu aktualisieren und zu erweitern.

Familiäre Krankengeschichte

Ancestry kann Daten zur Krankengeschichte Ihrer Familie benutzen, um ein personalisiertes Erlebnis zu vermitteln. Ancestry kann Daten zur Krankengeschichte Ihrer Familie außerdem in einem anonymisierten Format benutzen, um unseren AncestryHealth-Dienst zu verbessern und neue Produktangebote zu identifizieren.

Genetische Daten und Gesundheitsberichte

Wenn der Partner aus dem unabhängigen Ärztenetz Ihre Labortests genehmigt und abhängig davon, welches AncestryHealth-Produkt Sie erwerben und ob uns Ihre DNA-Daten aus früheren Tests vorliegen, leitet Ancestry entweder Ihre DNA-Daten an unseren unabhängigen Labor-Partner weiter oder schickt ihm Ihre Probe zur Bearbeitung. Unser unabhängiger Labor-Partner erzeugt unter Verwendung Ihrer DNA-Daten ein Testergebnis, das Ancestry wiederum dazu benutzt, um Ihnen Ihren Gesundheitsbericht zukommen zu lassen.

Ancestrys unabhängiges Ärztenetz hat ebenfalls Zugang zu Ihrem Testergebnis und zum Gesundheitsbericht.

Beachten Sie bitte: Wie in unserer Datenschutzerklärung geregelt, verpflichtet sich Ancestry, personenbezogene Daten von Ancestry-Nutzern nicht an Versicherungsgesellschaften, Arbeitgeber oder externe Werbetreibende weiterzugeben. Ancestry arbeitet nicht freiwillig mit den Strafverfolgungsbehörden zusammen. Um unseren Nutzern den größtmöglichen Schutz nach geltendem Recht zu bieten, verlangen wir von allen Behörden, die Zugang zu Daten von Ancestrys Kunden erhalten möchten, sich an geltende Rechtsverfahren zu halten, und gestatten es Strafverfolgungsbehörden nicht, Ancestrys Dienste in Anspruch zu nehmen, um Straftaten zu untersuchen oder sterbliche Überreste zu identifizieren.

 

3.  Wann geben wir Ihre Daten weiter und wer sind die Empfänger?

Ancestry leitet Ihre Daten zur Health-Aktivierung, Ihre Krankengeschichte, Testergebnisse, Gesundheitsberichte und jegliche Fragen, die von Ihnen über das Feature „Fragen einreichen“ eingereicht werden, an das unabhängige Ärztenetz weiter, das als Teil des AncestryHealth-Dienstes benannt worden ist. Das unabhängige Ärztenetz verwendet diese Daten, um Ihre Geeignetheit für den Test festzustellen, die Gesundheitsberichte zu überprüfen und zu beaufsichtigen sowie bei der Leistung genetischer Beratungsdienste für Sie behilflich zu sein.

Beachten Sie bitte: Die Nutzung Ihrer Daten durch das unabhängige Ärztenetz PWNHealth unterliegt dessen Nutzungsbedingungen und dessen Erklärung zu Datenschutzpraktiken.

 

4.  Ihre Auswahlmöglichkeiten und Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, mithilfe des AncestryHealth-Produkts auf Ihre Testergebnisse und -berichte im Rahmen von AncestryHealth Core oder AncestryHealth Plus zuzugreifen. Sie können ferner Ihre DNA-Daten herunterladen, die unter Einsatz der Microarray-Technologie erlangt wurden, die dafür benutzt wird, um Ihnen kostenlos Testergebnisse von Ihrer Seite für DNA-Testeinstellungen zu übermitteln. Wenn Sie eine Mitgliedschaft des Typs AncestryHealth Plus haben, können zusätzliche Gebühren für den Download Ihrer vollständigen DNA-Daten, die mittels Next-Generation-Sequenzierung (NGS) erhalten wurden, erhoben werden, wenn das Download-Feature zur Verfügung steht.

 

5.  Welches sind Ancestrys Aufbewahrungspraktiken für den AncestryHealth-Dienst?

Ancestry bewahrt die von Ihnen an den AncestryHealth-Dienst übermittelten personenbezogenen Daten so lange auf, bis Sie uns anweisen, sie zu löschen. Hiermit soll sichergestellt werden, dass Sie stets Zugang zu Ihren Testergebnissen, Gesundheitsberichten und zu den Leistungen des Ärztenetzes haben, die Teil des AncestryHealth-Dienstes sind. Wenn Sie außerdem eine AncestryHealth-Mitgliedschaft erworben haben, haben Sie Anspruch auf Erhalt der Ergebnisse neuer Tests, sobald sie verfügbar sind; in diesem Fall benötigt Ancestry Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, um Ihnen diesen Dienst anbieten zu können.

Beachten Sie bitte, dass unsere Labor-Partner verpflichtet sind, Ihre Daten für einen Zeitraum von mindestens zehn (10) Jahren aufzubewahren, oder so lange, wie dies nach staatlichem Recht und dem Clinical Laboratory Improvements Act (CLIA) sowie den Richtlinien, die für vom Kollegium amerikanischer Pathologen (College of American Pathologists, CAP) zertifizierte Labore maßgeblich sind, vorgeschrieben ist. Das unabhängige Ärztenetz PWNHealth bewahrt Ihre personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung seiner Nutzungsbedingungen und Erklärung zu Datenschutzpraktiken so lange auf, wie dies nach dafür geltenden Gesetzen und Vorschriften vorgesehen ist.