Zuletzt aktualisiert am 16. Februar 2011,

Hinweis: Bitte lesen Sie sich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) durch. Hier sind Ihre Rechte, Pflichten und Vorteile als Nutzer der Websites ancestry.co.uk, ancestry.de, ancestry.fr, ancestry.it, ancestry.se und aller anderen Websites (zusammen „Website“), die unmittelbar auf diese AGB verweisen und von Ancestry.com Europe S.à r.l., 31, rue Philippe II, L-2340 Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg („Ancestry“, „wir“ oder „uns“) betrieben werden, beschrieben.

 

 

Diese AGB regeln das Verhältnis zwischen Ihnen („Sie“ oder „Ihnen“) und Ancestry. Wenn Sie die Website oder die Dienstleistungen, die wir über die Website erbringen, („Dienstleistungen“) abrufen oder nutzen, schließen Sie einen rechtsverbindlichen Vertrag auf Grundlage dieser AGB mit uns, einschließlich aller Bestimmungen, Bedingungen und Richtlinien, die durch Bezugnahme Bestandteil dieser AGB werden, insbesondere unserer Regeln und Richtlinien für die Ancestry.com-Community. Wenn Sie mit diesen AGB oder Teilen dieser AGB nicht einverstanden sind oder wenn Sie Einwändegegen unsere Website Datenschutzerklärung haben, dürfen Sie die Dienstleistungen oder die Website nicht nutzen.

 

Zur Anzeige der vorherigen Version der allgemeinen Geschäftsbedingungen klicken Sie bitte hier.

 

1. BESCHREIBUNG DER DIENSTLEISTUNGEN.

Ancestry bietet eine Online-Archiv-Plattform und zugehörige Dienstleistungen, mit deren Hilfe Nutzer ihre Familiengeschichte entdecken, erforschen und archivieren können, indem sie unsere umfangreichen Datenbanken durchsuchen, Familienstammbäume erstellen und erforschen, mit Verwandten und Nutzern der Ancestry.com-Community in Verbindung treten und entsprechende Informationen mit diesen austauschen, sowie weitere Entwicklungen und Dienstleistungen, die Ancestry ggf. von Zeit zu Zeit auf der Website zur Verfügung stellen wird. Die Ancestry.com-Community besteht aus den Nutzern der Website und anderer Websites und Plattformen von Unternehmen, die mit Ancestry verbunden sind, z. B. ancestry.com, ancestry.com.au, ancestry.ca, rootsweb.com, genealogy.com,mundia.com.

 

Beiden Nutzern der Dienstleistungen handelt es sich entweder um registrierte Nutzer, Pay-per-View-Nutzer oder zahlende Mitglieder. Die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten und Dienstleistungsangebote für die verschiedenen Stufender Mitgliedschaften werden auf der jeweiligen Website veröffentlicht. Zu dem Zeitpunkt, an dem eine Mitgliedschaft abgeschlossen oder eine andere Dienstleistung in Anspruch genommen wird, werden die für diese Mitgliedschaft oder andere Dienstleistungen geltenden Bedingungen Bestandteil dieser AGB.

 

Die Dienstleistungen richten sich an Erwachsene in den Rechtsordnungen, auf die sich die jeweiligen URLs beziehen (Dienstleistungen auf ancestry.co.uk beispielsweise richten sich an Nutzer in Großbritannien und Nordirland). Wenn Sie unter 18 sind, dürfen Sie diese Website oder Dienstleistungen nicht abrufen oder nutzen.

 

2. EINGESCHRÄNKTE NUTZUNGSRECHTE.

Sie dürfen die Website nur persönlich mit Ihrem Browser abrufen (die Nutzung von Bots, Webcrawlern, Webspiders, Scraping-Tools und anderen automatisiertenTools ist nicht erlaubt). Grafiken, Informationen, Daten, redaktionelle und sonstige Inhalte, die auf der Website dargestellt oder über die Website abrufbar sind („Inhalte“), dürfen Sie nur zu Zwecken der persönlichen oder professionellen Familienforschung nutzen. Sie dürfen nur Inhalte, diemaßgebliche Suchergebnisse für die jeweilige Nachforschung sind, herunter laden. Das Herunterladen von gesamten Werken oder Datenbanken oder wesentlicher Teile eines Werkes oder einer Datenbank beispielsweise ist verboten. Der Weiterverkauf eines Werkes oder einer Datenbank oder von Teilen eines Werkes oder einer Datenbank ist untersagt, es sei denn, das Suchergebnis betrifft einegezielte Suche für eine bestimmte Person. Die Inhalte dürfen weder erneut online noch auf anderem Wege veröffentlicht werden, es sei denn, es handelt sich um einmalige Daten, die Teil einer einmaligen Familiengeschichte oder Genealogie sind. Sollten Sie gegen diese eingeschränkten Nutzungsrechte verstoßen, kann dies die sofortige Beendigung Ihrer Mitgliedschaft und die Einleitung rechtlicher Schritte gegen Sie zur Folge haben. Sie dürfen die im Rahmen der Dienstleistungen zur Verfügung gestellte Software nur online nutzen,und Sie dürfen diese Software nicht herunterladen, vervielfältigen, wiederverwenden oder verbreiten; dies gilt unter dem Vorbehalt, dass keine ausdrücklich abweichende Regelung im Zusammenhang mit der Bereitstellung der Software zur Offline-Nutzung getroffen wird, wobei stets eine entsprechende Lizenz eingeräumt werden muss. Ancestry und ihre Lizenzgeber behalten sich das Eigentum, die Eigentumsrechte und Inhaberrechte sowie alle anderen Rechte und Ansprüche auf und an allen Inhalten vor, sofern nicht in diesen AGB anderweitigfestgelegt.

 

3. VON NUTZERN BEREITGESTELLTE INHALTE.

Teile der Dienstleistungen und Inhalte auf der Website werden von Ihnen und anderen Nutzern eingestellt („Von Nutzern Bereitgestellte Inhalte“); auch Sie können entsprechendes Material einstellen. Wir hosten lediglich die und ermöglichen den Zugriff auf Von Nutzern Bereitgestellte Inhalte und übernehmenkeinerlei Haftung in Bezug auf dieses Material (auch nicht in Bezug auf dessen Richtigkeit). Mit dem Einstellen von Material auf der Website sichern Sie zu, dass Sie zum Einstellen dieses Materials berechtigt sind und dass Sie, falls erforderlich, die Zustimmung Dritter eingeholt haben (z. B. entsprechend der Gesetze zum Datenschutz und des geistigen Eigentums). Mit dem Einstellen von Material auf der Website räumen Sie außerdem, vorbehaltlich dieser AGB und der Beschränkungen im Hinblick auf Datenverarbeitung gemäß unserer Website Datenschutzerklärung in ihrer jeweils geltenden Fassung, Ancestry eine einfache, übertragbare, unterlizenzierbare, unentgeltliche Lizenz ein, dieses Material zu hosten, zu speichern, zu kopieren, zu veröffentlichen, weiterzugeben, zum Abrufen bereitzuhalten und auf andere Weise zu nutzen; dies beinhaltet auch die Bereitstellung von gemeinsam mit anderen Markeninhabern angebotenen Dienstleistungen im Zusammenhang mit diesem Material und die Nutzung der in diesem Material enthaltenen Daten als Suchergebnisse und die Integration dieser Daten in die Dienstleistungen, wie Ancestry dies für angemessen erachtet. Sie dürfen nur Material einstellen, das Ihnen gehört (oder für das Ihnen die entsprechenden Genehmigungen zum Einstellen vorliegen) und das keine Eigentums- oder sonstigen Rechte anderer Personen oder Organisationen verletzt. Wir nehmen die Urheberrechte und sonstigen Rechte Dritter an geistigem Eigentum sehr ernst. Bei Beschwerden bezüglich Urheberrechts verletzungen oder rechtswidriger Inhalte klicken Sie hier. Wir können eine Vorabüberprüfung oder Überwachung der Von Nutzern Bereitgestellten Inhalte nicht zusagen, aber wir werden nach unserem Ermessen ggf. automatische Filter einsetzen (z. B. um zu verhindern, dass Informationen angezeigt werden, die in die vom Nutzer eingestellten Familienstammbaumelemente der Website eingestellt werden und sich nach unserer Einschätzung – unter Einsatz von Algorithmen – auf eine lebendePerson beziehen). Wir behalten uns außerdem das Recht vor, Von Nutzern Bereitgestellte Inhalte, die uns auffallen, umgehend zu entfernen oder den Zugriff darauf zu deaktivieren, insbesondere bei Informationen, die wir nach unserem alleinigen Ermessen als rechtswidrig, obszön, unanständig, verleumderisch oder als zum Rassenhass verleitend oder die Rechte Dritter verletzend ansehen. In diesen Fällen sind wir berechtigt, Ihre Nutzung der Dienstleistungen zu beenden.

 

4. IHRE VERPFLICHTUNGEN ZUR EINHALTUNG GESETZLICHER BESTIMMUNGEN

Sie sind grundsätzlich verpflichtet, alle anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten und keine Rechte oder Ansprüche Dritter zu verletzen (insbesondere Persönlichkeitsrechte und Rechte an geistigem Eigentum). Sie dürfen wissentlich oder vorsätzlich keine unrichtigen,verleumderischen oder anstößigen Inhalte auf der Website einstellen oder anderen Nutzern zur Verfügung stellen.

 

5. HAFTUNGSAUSSCHLUSS.
Keine Mängelrechte. Wir gewähren keine ausdrücklichen Garantien oder Zusicherungen bezüglich der Beschaffenheit und Richtigkeit der Inhalte, der Website oder der Dienstleistungen, und wir schließen jede stillschweigenden Mängelrechte oder Zusicherung aus, soweit dies nach den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen zulässig ist. Ohne hierdurch die Allgemeingültigkeitdes Vorstehenden einzuschränken, bieten wir die Dienstleistungen ohne Gewährungvon Mängelrechten an, und (i) wir übernehmen keine Verantwortung für eine Nutzung der oder ein Vertrauen auf die Website, die Inhalte oder die Dienstleistungen oder für Unterbrechungen der oder Verzögerungen bei den Dienstleistungen; und (ii) wir machen keine Zusicherungen bezüglich der Richtigkeit, Vollständigkeit, Beschaffenheit, Aktualität, Fehlerfreiheit, Kompatibilität, Sicherheit oder Eignung für einen bestimmten Zweck der Website, der Inhalte oder der Dienstleistungen. Des Weiteren gewährt Ancestry keine Garantie für die Eignung oder Kompatibilität der Dienstleistungen oder Website mit Ihrer Computerausrüstung bzw. Ihrer Computerumgebung. Ancestry sichert nicht zu, dass diese Website, die Dienstleistungen, ihre Server oder etwaige von Ancestry versandte E-Mails frei von Viren oder anderen schädlichen Bestandteilen sind.

 

Haftungsbeschränkung. Wir beschränkenunsere Haftung, soweit dies nach den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen zulässig ist. Insbesondere haften wir nicht für von uns unabsichtlich verursachte Schäden und wir haften Ihnen gegenüber nicht für die folgenden Verluste oder Schäden, unabhängig davon, ob diese auf einer Vertragsverletzung, einer unerlaubten Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit) oder auf einem anderen Grund beruhen (gleich, ob diese Verluste oder Schäden vorhersehbar oder anderweitig bekannt waren): (i) Entgangene Einnahmen; (ii) Ausfälle hinsichtlich tatsächlicher oder erwarteter Gewinne; (iii) Verluste durch Nichtnutzung von geldwerten Mitteln; (iv) Verlust erwarteter Einsparungen; (v) Verluste, Korruption oder Schäden bei Daten, Systemen oder Programmen; oder (vi) mittelbare oder Folgeschäden oder –verluste, und zwar unabhängig von ihrer jeweiligen Ursache, wobei jedoch diese AGB keine Beschränkung und keinen Ausschluss einer Haftung für Haftungsfälle enthalten, die nicht kraft Gesetzes ausgeschlossen oder beschränkt werden können.Wenn Sie die Dienstleistungen als Verbraucher nutzen, bleiben Ihre zwingenden gesetzlichen Verbraucherrechte hiervon unberührt.

 

Haftungsobergrenze. Mit Ausnahme von Haftungen, die nicht eingeschränkt oder ausgeschlossen werden können (wie vorstehend beschrieben), beschränkt sich unsere Gesamthaftung Ihnen gegenüber, gleich ob aufgrund einer Vertragsverletzung, unerlaubten Handlung(einschließlich Fahrlässigkeit) oder aus einem anderen Grund, auf den jeweils höheren der beiden Beiträge: (a) € 100 für jeden Anspruch oder jede Reihe verbundener Ansprüche oder insgesamt € 200 für alle Vorfälle, die sich in einem Zeitraum von 12 Monaten ereignen, oder (b) die Gebühren, die wir in dem 12-Monats-Zeitraum erhalten haben, der dem Vorfall, auf den sich Ihr Anspruch gründet, vorausgegangen ist.

 

Keine Haftung für oder Unterstützung von Dienstleistungen Dritter. Ancestry bietet Nutzern der Dienstleistungen gegebenenfalls die Möglichkeit, über Links zu Dienstleistungen Dritter zu gelangen oder Dienstleistungen Dritter zu kaufen. Für die Websites dieser Dritten gelten unter Umständen Geschäftsbedingungen, die von denvorliegenden AGB abweichen, und es liegt in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass Sie die für diese Websites jeweils geltendenGeschäftsbedingungen gelesen und verstanden haben. Ancestry gewährt keine Garantie und übernimmt keine Verantwortung für Waren oder Dienstleistungen Dritter und unterstützt diese auch nicht. Sie erklären sich damit einverstanden, dass etwaige Ansprüche wegen Unzufriedenheit oder Problemen mit diesen Waren oder Dienstleistungen gegenüber dem Drittanbieter und nicht gegenüber Ancestry geltend zu machen sind.

 

Ausschließliches Rechtsmittel. Wenn Siemit einem Teil der Dienstleistungen oder einer Bestimmung dieser AGB unzufrieden sind, besteht Ihr einziges und ausschließliches Rechtsmittel darin, dass Sie die Nutzung der Dienstleistungen und der Website einstellen. Wenn Sie ein zahlendes Mitglied sind und Sie aufgrund eines Verstoßes unsererseits oderaus wichtigem Grund nach Einräumung einer 30-tägigen Heilungsfrist, in der wir den Verstoß nicht heilen konnten, kündigen, erstatten wir Ihnen ggf. im Vorausgezahlte Gebühren anteilig.

 

6. KÜNDIGUNG.

Wenn wir uns dafür entscheiden, die Website oder die Dienstleistungen einzustellen oder wenn Sie gegen diese AGB verstoßen, können wir Ihren Zugriff auf die Website und die Dienstleistungen aussetzen oder kündigen.

 

7. ZUSÄTZLICHE BESTIMMUNGEN FÜR GÄSTE ODER MITGLIEDER. 

7.1. Anmeldung und Sicherheit 

7.1.1 Im Rahmen der Anmeldung wählen Sie ein Kennwort und einen Benutzernamen („Benutzername“). Die Angaben, die Sie bei der Anmeldung gegenüber Ancestry machen, müssen zutreffend, vollständig und aktuell sein. Kommen Sie dieser Verpflichtung nicht nach, stellt dies eine Verletzung dieser AGB dar. Ihnen ist bewusst, dass Sie nicht (i) den Namen einer anderen Person auswählen oder nutzen dürfen mit der Absicht, sich für diese Person auszugeben, (ii) unbefugt von den Rechten einer anderen Person Gebrauch machen dürfen oder (iii) einen Namen verwenden dürfen, der für eine vernünftige Person anstößig ist.

 

7.1.2 Sie sind verpflichtet, uns unverzüglich per Brief oder E-Mail an Kundendienst@ancestry.de über jede bekannte oder vermutete unberechtigte Nutzung Ihres Kontos oder jede bekannte oder vermutete Sicherheitsverletzung, einschließlich Verlust, Diebstahl oder unberechtigter Weitergabe Ihres Kennworts oder Ihrer Kreditkarteninformationen, zu informieren. Sie sind für die Geheimhaltung Ihres Kennwortes verantwortlich. Sie werden niemals aufgefordert, einem Mitarbeiter oder Vertreter von Ancestry Ihr Kennwort zu nennen.

 

7.1.3 Sie sind für alle über Ihr Konto erfolgenden Nutzungen der Website bzw.Aktivitäten auf der Website verantwortlich. Die Weitergabe Ihres Kennworts an andere Personen zum Zwecke des Abrufens der Website oder der Dienstleistungen ist ausdrücklich untersagt und stellt einen Verstoß gegen diese AGB dar. Jede betrügerische, missbräuchliche oder anderweitig rechtswidrige Aktivität kann einen Grund für die Kündigung Ihres Kontos nach unserem alleinigen Ermessen darstellen, und wir werden Sie ggf. den zuständigen Strafverfolgungsbehörden melden.

 

7.2. MITGLIEDSCHAFTEN, GEBÜHREN UND ZAHLUNGEN 

7.2.1 Automatische Verlängerung der Mitgliedschaft.

Die Mitgliedschaft wird erst nach Validierung Ihrer Zahlung und nach Gutschrift des Betrags bei Ancestry bestätigt und/oder verlängert. Die Mitgliedschaft gilt als unwiderruflich and kann, sofern nicht in diesen AGB ausdrücklich ander weitigbestimmt, während der Laufzeit der Mitgliedschaft nicht gekündigt oder beendet werden. Bei einem Online-Abschluss der Mitgliedschaft hat die Annahme des Vertrages per "Doppelklick"-Verfahren die gleiche Bedeutung wie eine eigenhändige Unterschrift. Sobald Ihr Erwerb der Mitgliedschaft abgeschlossen ist, erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail, die nochmals die BedingungenIhrer Mitgliedschaft aufführt. Wir empfehlen, diese E-Mail zu speichern und/oder auszudrucken. Die Mitgliedschaften verlängern sich automatisch. Dies bedeutet, dass Sie mit dem Erwerb einer Mitgliedschaft akzeptieren, dass Ihre Mitgliedschaft automatisch verlängert wird und Ihre Kreditkarte wird entsprechend der von Ihnen gewählten Mitgliedschaft (jährlich, quartalsweise oder monatlich) belastet. Bei Zahlung per Kreditkarte sollten die Gebühren innerhalb von 24 Stunden, nachdem Sie Ihre Mitgliedschaft bestellt haben, abgebucht werden und die Dienstleistungen stehen Ihnen dann zur Verfügung. Bei Jahres- und Sechs- Monats-Mitgliedschaften werden Sie spätestens achtundzwanzig (28) Kalendertage vor Ablauf Ihrer Mitgliedschaft benachrichtigt und gebeten, Angaben, die sich ggf. geändert haben, zu korrigieren. Sie haben dann die Möglichkeit, sich gegen die Verlängerung Ihrer Mitgliedschaft zu entscheiden.


7.2.2 Ablehnung der Verlängerung. Wenn Sie Ihre Mitgliedschaft kündigen möchten, müssen Sie uns mindestens zwei Kalendertage vor dem Verlängerungsdatum benachrichtigen. Sie können uns eine E-Mail an Stornierung@ancestry.de unter Angabe der folgenden Informationen schicken:

Vor- und Nachname,
Benutzername,
Art der Mitgliedschaft (Basis Mitgliedschaft, Deutschland Premium Mitgliedschaft, etc.),
die bei der Anmeldung genutzte E-Mail-Adresse,
Telefonnummer einschließlich der Landesvorwahl,
Land

 

Stellen Sie bitte bei monatlichen Mitgliedschaften sicher, dass Sie etwaige Änderungen Ihrer Zahlungsangaben korrigieren, um zu verhindern, dass Ihre Mitgliedschaft erlöschen könnte, weil uns die Abwicklung Ihrer Zahlung nicht möglich ist. Wenn Sie Ihre Mitgliedschaft kündigen möchten, müssen Sie uns mindestens zwei Kalendertage vor dem Verlängerungsdatum auf die vorstehen beschriebene Art und Weise benachrichtigen.

 

Wenn Sie uns nicht mindestens zwei (2) Kalendertage vor Ablauf Ihrer aktuellen Mitgliedschaft benachrichtigen, dass Sie Ihre Mitgliedschaft kündigen möchten, müssen Sie die Zahlung für den Verlängerungszeitraum der Mitgliedschaft leisten.

 

In Bezug auf andere Angebote, Werbeaktionen oder kostenlose Probenutzungen werden die jeweils geltenden besonderen Bedingungen zum Zeitpunkt des Kaufs angegeben; bitte stellen Sie sicher, dass Sie die maßgeblichen Kündigungstermine oder bei Ende einer Werbeaktion oder einer kostenlosen Probenutzung maßgeblichen Preisänderungen notieren.

 

DieVerlängerung Ihrer Mitgliedschaft erfolgt zu den am Tag der Verlängerung geltenden AGB.

 

7.2.3 Widerrufsrecht. Sobald Ihre Mitgliedschaft wirksam geworden ist, können Sie sofort auf die Dienstleistungen zugreifen und haben daher keine Rücktritts- oder Widerrufsrechte gemäß Artikel 55.4 des Luxemburger Gesetzes über den elektronischen Handel oder den Rechtsvorschriften, die die EU-Richtlinie über den elektronischen Geschäftsverkehr umsetzen.

 

7.2.4 Preise und Änderungen bei Verlängerung. Der Preis für die Dienstleistungen wird in der jeweils geltenden lokalen Währung der Websiteangegeben. Akzeptierte Zahlungsmethoden werden zum Zeitpunkt der Zahlungangegeben. Ancestry kann die Preise für Mitgliedschaften jederzeit ändern und jede Verlängerung Ihrer Mitgliedschaft erfolgt zu den Standardkosten für Verlängerungen für den von Ihnen bei Erwerb der Mitgliedschaft ursprünglich ausgewählten Zeitraum. Ancestry wird Sie unter Einhaltung einer angemessenen Frist über etwaige Preisänderungen vor dem Wirksamkeitstag der neuen Preise per E-Mail oder auf andere angemessene Weise, wie z. B. eine Mitteilung aufder Website oder in üblichen Mitgliederkommunikationen, benachrichtigen. Wenn Sie Ihre Mitgliedschaft aufgrund der neuen Preise nicht fortsetzen möchten, können Sie wie in vorstehender Ziffer 7.2.2 beschrieben eine Verlängerungablehnen.

 

8. KOMMUNIKATION ZWISCHEN IHNEN UND ANCESTRY.

Wir werden uns per E-Mail oder auf anderem Wege an Sie richten, um Sie über Änderungen oder Neuheiten bezüglich der Website oder der Dienstleistungen oder über damit zusammenhängende Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Sie können Werbe- und Marketing-E-Mails jederzeit abbestellen, indem Sie auf den Link Abbestellen am Ende einer solchen E-Mail klicken oder indem Sie zu Mein Konto hier gehen und Ihre Einstellungen für E-Mails ändern. In unserer Website Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen bezüglich der Verwaltung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns.

 

9. ABTRETUNG.

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Rechte und Pflichten aus diesen AGB an jede Person abzutreten oder zu übertragen, die sich verpflichtet, alle in diesen AGB beschriebenen Pflichten zu übernehmen und zu erfüllen. Diese AGB gelten für Sie persönlich, und daher dürfen Sie ohne die schriftliche Zustimmung von Ancestry Ihre Rechte und Pflichten aus diesen AGB nicht abtreten oder übertragen.

 

10. ÄNDERUNGEN DIESER AGB UND DER DIENSTLEISTUNGEN.

Ancestry kann diese AGB (einschließlich aller Bestimmungen, die durch Bezugnahme Bestandteil dieser AGB sind), die Website oder die Dienstleistungen jederzeit ändern, um Änderungen der Nutzerpräferenzen, der Internet-Wirtschaft, anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen und Branchenpraktiken oder anderen Faktoren Rechnung zu tragen. Änderungen werden auf der Website bekannt gegeben und zusätzlich per E-Mail, Brief oder anderweitig mitgeteilt. In Bezug auf Änderungen der AGB, die wesentliche, für Sie nachteilige oder ungünstige Veränderungen beinhalten, wie z. B. weniger Rechte oder höhere Kosten, bieten wir Mitgliedern die Möglichkeit an, diese Änderungen für die verbleibende Laufzeit Ihrer bezahlten Mitgliedschaft abzulehnen (mit der Wirkung, dass weiterhin die vorherige Fassung der AGB Anwendung findet oder dass wir es dem Mitglied, das die Änderungen ablehnt, gestatten, gegen eine anteilige Erstattung vorausbezahlter Gebühren vorzeitig zu kündigen), sofern und soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Setzen Sie die Nutzung der Dienstleistungen jetzt oder nach der Bekanntgabe von Änderungenfort, bedeutet dies, dass Sie die Änderungen angenommen haben und diese für Sie bindend sind.

 

11. VERSCHIEDENES.

11.1 Diese AGB und etwaige Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB, den Dienstleistungen oder der Website (einschließlich vertraglichen, deliktischen, gesetzlichen oder sonstigen Ansprüchen) unterliegen, soweitgesetzlich zulässig, luxemburgischem Recht und der Zuständigkeit der luxemburgischen Gerichte.

 

11.2 Sollte eine Bestimmung dieser AGB für unwirksam oder nicht durchsetzbar befunden werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB. Wir können jede unwirksame und nichtdurchsetzbare Bestimmung durch eine wirksame und durchsetzbare Bestimmung mit vergleichbarer Bedeutung ersetzen.

 

11.3 Ein Versäumnis unsererseits, eine Bestimmung dieser AGB durchzusetzen, berührt nicht unser Recht, die Erfüllung der betreffenden Bestimmung zu einem späteren Zeitpunkt zu verlangen; ebenso ist ein Verzicht unsererseits auf die Geltendmachung von Ansprüchen wegen eines Verstoßes Ihrerseits gegen eine Bestimmung dieser AGB nicht als Verzicht auf die betreffende Bestimmung selbst zu verstehen.

 

11.4 Sie verpflichten sich, uns von allen Haftungen, Ansprüchen und Aufwendungenfreizustellen, die aufgrund eines Verstoßes Ihrerseits gegen diese AGB oder anderweitig infolge Ihrer Nutzung von Ancestry.de ggf. entstehen.

 

11.5 Offizielle Mitteilungen sind per Brief an die folgende Anschrift zu senden:

 

Ancestry.com Europe S.à r.l.
31, rue Philippe II
L-2340 Luxemburg
Großherzogtum Luxemburg
 

11.6 Diese AGB, einschließlich aller Bedingungen, Bestimmungen und Richtlinien, auf die ausdrücklich Bezug genommen wird, stellen die gesamte Vereinbarung zwischenIhnen und uns dar und ersetzen und beenden alle früheren oder gegenwärtigen Vereinbarungen, sofern Ancestry nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt hat.