Quelleninformationen

United States Holocaust Memorial Museum
Ancestry.com. Tschechoslowakei, jüdische Bewerbungen um Sozialhilfe während des Zweiten Weltkriegs (USHMM) [Datenbank online]. Lehi, UT, USA: Ancestry.com Operations, Inc., 2011.

This collection was indexed by World Memory Project contributors from the digitized holdings of the United States Holocaust Memorial Museum, RG-48.015M: Selected records from National Archives in Prague. Ministry of Finance of the Czechoslovakian Government-in-Exile in London (Fond JAF 819). For more information about this collection, click on the collection title above to access the USHMM’s catalog record, or email [email protected]

The World Memory Project is part of the Ancestry.com World Archives Project - a community collaborative effort that allows thousands of people around the world to help preserve history that would otherwise be lost. Click here to see additional World Memory Project collections.

 Tschechoslowakei, jüdische Bewerbungen um Sozialhilfe während des Zweiten Weltkriegs (USHMM)

Diese Datenbank enthält Aufzeichnungen des Sozialministeriums und des tschechoslowakischen Roten Kreuzes, die sich mit der Auswanderung und der internen Sicherheit und der Rassenpolitik, insbesondere mit antisemitischen Maßnahmen, befassen.

Vor dem Zweiten Weltkried identifizierten sich der Volkszählung von 1930 entsprechend etwa 357.000 Personen in der Tschechoslowakei als Juden. Am Ende des Krieges töteten die Deutschen und ihre Verbündeten etwa 263.000 Juden. Viele tschechische Juden wurden zuerst nach Theresienstadt gesandt, auch Terezin genannt, was als Übergangslager diente. Von hier aus wurde der Großteil in Vernichtungslager im Baltikum und in Polen deportiert, darunter Auschwitz.

Was man hier findet

Zu den Einträgen dieses Index gehören:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort
  • Wohnort/Adresse
  • Beziehung
  • Familienmitglieder
  • Bewerbungsnummer

Bestellung von Aufzeichnungen

Zusätzliche Details über diese Opfer können in den ursprünglichen Aufzeichnungen enthalten sein. Während von Ancestry.com aus auf den Index zugegriffen werden kann, stehen die Bilder dieser Aufzeichnungen in dieser Datenbank nicht zur Verfügung. Kopien der Bilder können kostenlos vom Holocaust-Gedenkmuseum der Vereinigten Staaten bestellt werden. Klicken Sie hier zur Anzeige von Bestellinformationen.

Historischer Hintergrund

Weitere Informationen über die Erfahrung tschechischer Juden während des Holocaust stehen in dem Online-Holocaust-Lexikon zur Verfügung.

Klicken Sie hier, um von tschechischen jüdischen Familien gemachte Filme aus der Vorkriegszeit in Prag und Südböhmen anzusehen.